Zu dick! Top-Verdiener Tevez darf nicht spielen

Welches Stadion gewinnt?
Welches Stadion gewinnt?
zum Duell
Carlos Tevez wurde von seinem neuen Trainer in China aussortiert, weil er zu viele Kilos auf die Waage bringt. Der Argentinier muss abspecken.
In China ist Carlos Tevez der absolute Spitzenverdiener, doch der 33-jährige Argentinier darf unter seinem neuen Trainer nicht spielen. Der Stürmer ist seinem Coach einfach zu dick.

Bei Shanghai Shenhua wurde Tevez gnadenlos aussortiert. "Ich werde ihn nicht mehr aufstellen. Er hat Übergewicht, ich muss an mein Team denken", sagt der gnadenlose Trainer Wu Jingui. Tevez darf erst wieder spielen, wenn er seine Wampe wieder los ist. "Ich habe schon viele Stars trainiert, aber noch nie nach Reputation aufgestellt", so der Trainer weiter.

Mit 36 Millionen Euro Jahresgehalt hat es sich der Argentinier wohl ein wenig zu gut gehen lassen. In seinen elf Einsätzen hat er lediglich zwei Tore erzielt. Immer wieder tauchen auch Gerüchte auf, dass Tevez vor einer Rückkehr zu seinem Heimatklub Boca Juniors stehen soll.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ChinaSportFußballCarlos Tevez

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen