Zwei Trophäen an einem Abend! Hirscher räumt ab

Ein ganz besonderer Tag für Marcel Hirscher. Der Ski-Superstar räumte am Donnerstag gleich zwei Auszeichnungen als Sportler des Jahres ab.

Bei der Wahl zu Österreichs Sportler des Jahres führte kein Weg an Marcel Hirscher vorbei. Der sechsfache Gesamtweltcupsieger setzte sich bei der von den österreichischen Sportjournalisten durchgeführten Wahl gegen ÖSV-Adler Stefan Kraft, Tennis-Ass Dominic Thiem, NBA-Export Jakob Pöltl und Darts-Champ Mensur Suljovic durch.

Hirscher darf sich zum vierten Mal Österreichs Sportler des Jahres nennen, zieht damit mit dem bisherigen Rekordhalter Hermann Maier gleich. Doch der Salzburger fehlte bei der Galanacht des Sports in der Wiener Marx-Halle. Genauso wie drei weitere Konkurrenten.

Marcel Hirscher meldete sich aber per Video-Botschaft: "So ein Doppelsieg ist natürlich gewaltig. Das ist eine Mega-Auszeichnung. Es ist unglaublich wie viele geniale Sportler in Österreich haben, es hätten sich so viele abdere auch verdient. Umso mehr freut es mich, dass ich diese Trophäe halten darf."

Europas Sportler des Jahres

Gleichzeitig wurde Hirscher in Prag von der Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees als Europas Sportler des Jahres geehrt. Diese Auszeichnung wird seit 2014 vergeben. Hirscher ist der erste Österreicher, der ausgezeichnet wurde.

"Dieser Award hat einen ganz besonderen Stellenwert für mich. Wenn man sieht, wer in den letzten Jahren gewonnen hat ist das eine zusätzliche Motivation für die Rückkehr in den Ski-Weltcup", so der 28-Jährige, der sich gegen Roger Federer, Mo Farrah und Martin Fourcade durchsetzte.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenSport-TippsSki AlpinMarcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen