Beim Abschiedsspiel

27. August 2018 13:16; Akt: 27.08.2018 13:53 Print

Pyro-Anzeige! Hofmann droht sogar Stadionverbot

Rapids Fußball-Ikone Steffen Hofmann entzündete bei seinem Abschiedsspiel eine Fackel. Er wurde von der Polizei angezeigt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ein emotionaler Abend, den viele Rapid-Fans nie vergessen werden. Ihr "Fußball-Gott" Steffen Hofmann bestritt am 22. Juli im Allianz Stadion sein Abschiedsspiel im grün-weißen Dress.

Umfrage
Schafft Rapid gegen Bukarest den Einzug in die Europa League?
68 %
24 %
8 %
Insgesamt 366 Teilnehmer

Nachspiel mit Polizei

Hofmanns allerletztes Match seiner großen Karriere hat jetzt ein kurioses Nachspiel: Der dreifache Familienvater kam nämlich an diesem Abend mit dem Gesetz in Konflikt.

Kurioser Grund: Nachdem Hofmann beim 4:2 von "Hofmanns Freunden" gegen die aktuelle Rapid-Elf ausgewechselt wurde, gingen die Lichter im Stadion aus. Der 37-Jährige bekam eine Fackel gereicht und verabschiedete sich damit vor dem Block West – ein Gänsehaut-Moment! Die Bilder waren nächsten Tag in allen Zeitungen zu sehen.

Polizei sieht Vergehen gegen Pyrotechnik-Gesetz

Die Polizei sah in Hofmanns Aktion ein Vergehen gegen die Pyrotechnik-Gesetze. Abschiedsspiel hin oder her.

"Ich habe einen Bescheid bekommen. Ich wurde wegen der Fackel angezeigt und aus Sicht der Polizei wurde die nötige Arbeit getan. Das will ich gar nicht kritisieren", sagt Hofmann dem "Kurier". Hofmann hat den Fall an seinen Anwalt und an einen Anwalt von der Rechtshilfe Rapid weitergegeben.

Die Faktenlage: Die Polizei könnte sogar ein Stadionverbot für Hofmann fordern. Das wäre für den neuen Talente-Manager von Rapid ein Problem: "Wenn es so weit kommen sollte, dass sie mich nicht mehr ins Stadion lassen wollen, wäre das für meinen Job alles andere als hilfreich."


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute SPort)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tina am 27.08.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    sonst keine Sorgen?

    haben wir eigentlich die U4 blockierer und randalierer auch alle angezeigt und schicken wir Ihnen die Rechnung für den Schaden? NEIN den zahlen die Steuerzahler. Aber wegen ner blöden Fackel wo nichts passiert ist auf dicke Hose machen!

  • Satty1 am 27.08.2018 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetzt...

    soviel Blödsinn wird immer und überall gemacht und die Polizei schaut nicht hin... Aber hier wollen sie zeigen wer sie sind... wäre hier unsachgemäss damit umgegangen könnte man es noch verstehen aber dem war nicht so, die Fackel wurde sogar sicherheitsgerecht entsorgen ( nach dem "ausleuchten" in einem feuerfesten Kübel entsorgt) also wurde auf die Sicherheit acht gegeben

  • Anna am 27.08.2018 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Finde das nicht richtig!

    Da greifst dir nur mehr auf den Kopf. Es war das Abschiedsspiel und es bestand nie Gefahr für irgendjemanden wegen der Fackel! Aber dass die Polizei Herrn Hofmann angezeigt hat und sogar ein Stadionverbot einfordern will, ist doch der Gipfel ! Wenn wirklich Randalierer im Stadion sind, warum greift da die Polizei nicht ein?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • robert am 28.08.2018 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Vorschrift is Vorschrift

    Also ich finde auch das man die Kirche im Dorf lassen soll den die fackel wurde doch kontrolliert ab gebrand und das man dan auch gleich mit Stadion sperre droht

  • Wien am 27.08.2018 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oma

    Also, bin Austria Fan!!!! Und ihr könnt mich jetzt in da Luft zerreißen!!!! Aber diese Anzeige finde ich aber sowas von blöd !!!! Das war sein Abschiedsspiel und es war sehr cool was er gemacht hat!!!! Mal ganz ehrlich, haben wir keine anderen Sorgen!!!!

    • Ulli am 27.08.2018 20:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wien

      Bin Rapid Anhänger und finde ihr posting super!!!!

    einklappen einklappen
  • Herbert O am 27.08.2018 19:06 Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat die Anzeige gelegt?

    Wir wissen ja gar nicht wer die Anzeige wirklich geschrieben hat. Klar, die Strafe kommt nun mal von der Behörde (PK). Aber angezeigt wird's sicher ein Austrianer haben.

  • Gikosch am 27.08.2018 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit sowas

    Waren die Polizisten Violette? Ist ja wohl ein Scherz, die sollen sich um die Randalierer und Böllerwerfer kümmern.

  • Jürgen am 27.08.2018 18:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sonst haben unser Polizisten keine sorgen

    Rapid hat das Hausrecht somit Nonsens! Im meinem haus zünde ich was ich will solange ich nichts abfackl!!!!