Wechsel-Gerücht angeheizt

26. September 2017 17:56; Akt: 26.09.2017 18:29 Print

Schobesberger-Klartext! "Ich schulde Rapid nichts"

Philipp Schobesberger deutet in einem Interview einen möglichen Rapid-Abschied an und nimmt sich kein Blatt vor den Mund.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Philipp Schobesberger mischt die Bundesliga wieder auf! Nach seiner langen Verletzung ist der Rapid-Wirbelwind zurück - und wie! In seinen ersten Spielen nach dem Bundesliga-Comeback konnte er einmal mehr seine Scoring-Qualitäten unter Beweis stellen und hat der Rapid-Offensive Leben eingehaucht.

Die Rückkehr des Langzeitverletzten fühlt sich für die Hütteldorfer wie eine Transfer-Bombe an. Der "Neuzugang" könnte Rapid aber schon bald wieder abhanden kommen. Denn Schobesbergers Vertrag läuft im Sommer 2018 aus. In einem Interview mit "laola1.at" spricht er nun Klartext - eine Liebeserklärung klingt anders.

"Verein hat nicht weiter gewusst"

Ob er Rapid dankbar sein müsse, weil der Verein in seiner Leidenszeit zu ihm gehalten habe? "Das würde ich jetzt nicht sagen. Zu verdanken habe ich es schon hauptsächlich mir, und der Zusammenarbeit mit den Physios und dem Ärzteteam. Aber ich glaube jetzt nicht, dass ich Rapid in der Schuld stehe oder irgendwas gutzumachen habe", ist sich der 23-Jährige sicher.

"Der Verein hat nicht wirklich gewusst, was jetzt genau das Problem ist im Knie und was sie tun sollen", lässt Schobesberger aufhorchen. Die sportliche Führung Rapids wird diese Zeilen nicht gerne lesen. Denn der Verein bemüht sich um eine Vertragsverlängerung.

Schobi deutet Auslands-Transfer an

Schobesberger will sich aber noch nicht festlegen: "Ich habe jetzt nicht wirklich einen Zeitpunkt festgelegt, bis wann ich mich entschieden haben muss." Ob er verlängern werde oder nicht, macht der Angreifer einerseits von den Gesprächen mit Rapid, andererseits von seinen Alternativen abhängig: "Wenn ein super Angebot aus einer guten Liga kommt, wird man natürlich überlegen."

Pikant ist auch seine Stellungnahme zum angeblichen Interesse von der Liga-Konkurrenz. Ob er vom Gerücht um den Red-Bull-Salzburg-Wechsel gehört habe? "Sicher weiß ich davon! Aber es ist auf jeden Fall nichts konkret und ich habe noch mit keinem geredet. Ich glaube, damals wie ich noch bei Pasching gespielt habe, hatten sie schon Interesse, aber da bin ich dann zu Rapid gegangen."

Salzburg sollte sich aber keine allzu großen Hoffnungen machen. Ein Transfer innerhalb der Bundesliga steht auf Schobesbergers To-Do-Liste nicht an oberster Stelle.

Der Hintergrund

Schobesberger litt an einem Knorpelschaden und einem Knochenmarks-Ödem im Knie. Lange wussten die Ärzte nicht, was ihm genau fehlt. So dehnte sich seine Zwangspause auf ein ganzes Jahr aus.


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.