Ex-Teamchef

06. Dezember 2018 08:24; Akt: 06.12.2018 08:58 Print

Spieler meutern in Basel schon gegen Marcel Koller

Ex-ÖFB-Teamchef Marcel Koller steht in Basel womöglich vor dem Aus. Teile der Mannschaft sollen sich über ihn beim Boss beschweren.

Bildstrecke im Grossformat »
Talentschmiede Southampton - die Ex-Stars des neuen Klubs von Ralph Hasenhüttl. Dusan Tadic verließ Southampton im Sommer, heuerte bei Ajax an. Dort hat er großen Anteil am Achtelfinal-Einzug in der Champions League. Toby Alderweirelds Vertrag bei Tottenham neigt sich dem Ende zu und die Top-Klubs stehen beim Belgier Schlange. Den Aufstieg ermöglichte seine Zeit bei Southampton. Virgil van Dijk stieg bei Liverpool zu einem der besten Innenverteidiger der Welt auf. Vor einem Jahr kickte der Holländer noch für die Saints. Bei Liverpool bildet er ein Duo mit dem Kroaten Dejan Lovren. Vor dessen Wechsel zu den Reds war auch der WM-Finalist in Diensten Southamptons. Nathaniel Clyne war bei Liverpool gesetzt, bis ihm Supertalent Trent Alexander-Arnold im Vorjahr rechtshinten den Rang ablief. Einer von vielen Ex-Saints bei den Reds. Paulo Gazzaniga erarbeitete sich bei Tottenham heuer den Platz als Backup von Hugo Lloris, stach dabei Michel Vorm aus. Seine starken Leistungen brachten ihm sogar eine Nominierung für die argentinische Nationalmannschaft ein. Vor kurzem spielte er noch für die Saints. Victor Wanyama hat seit anderthalb Jahren das Verletzungspech an den Sohlen kleben. Davor sorgte er als kongenialer Sechser-Partner von Moussa Dembele bei Tottenham für Aufsehen. Die Spurs haben ihn - wie Trainer Mauricio Pochettino - von den Saints. Luke Shaw wirbelt auf der linken Außenbahn bei Manchester United. Der Rekordmeister warb ihn von den Saints ab. Gareth Bale entschied im Sommer das Champions-League-Finale für Real Madrid, zetrümmerte im Dress von Tottenham Hotspur zuvor die Premier League. Was viele vergessen: Auch der Waliser reifte in Southampton zum Star. Sadio Mane ist einer der gefährlichsten Flügel der Welt. Der ehemalige Salzburger schießt heute bei Liverpool Tor um Tor. Zu verdanken hat er das neben den Bullen auch der Ausbildung bei Southampton. Theo Walcott wurde in seiner Karriere oft von Verletzungen gebremst, musste daher jüngst eine Spur kürzer treten. Von Arsenal wechselte er zu Everton. Die Grundlage seiner Laufbahn: Seine Zeit bei Southampton. Alex Oxlade-Chamerlain legte auf dem Weg nach Liverpool die Zwischenstation Arsenal ein. Vor den Engagements bei den Top-Klubs war auch er ein Saint. Image number 07358046 date 12 02 2011 Copyright imago Color Sports Southampton FC Carlisle United Southampton s Alex Oxlade Chamberlain in Action PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxPOLxUSAxONLY men Football England Football League One 2010 2011 Action shot Single cut out Vdig 2011 vertical Adam Lallana entstammt der Saints-Jugend. Der 30-Jährige spielt inzwischen wie viele ehemalige Southampton-Stars bei Liverpool. Kult-Kicker Peter Crouch ging 2004/05 in Southampton auf Torejagd, ehe ihn der Ruf aus Liverpool ereilte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der "FCB steht vor dem ganz großen Knall", titelt der Schweizer "Blick" und zählt damit Marcel Koller an. Der Trainer des FC Basel steht schwer in der Kritik und soll jetzt sogar die Rückendeckung der eigenen Spieler verloren haben. Der ehemalige österreichische Teamchef steht vor dem Aus.

Dass der "Knall" kommt, ist wohl nur mehr eine Frage der Zeit. Denn die Infos des Blattes sind brisant.

Beschwerden beim Präsidenten

Meuterei! Die Spieler sind frustriert und beschwerten sich bei Sportchef Marco Streller über ihren Coach Marcel Koller. Einige sollen sogar eine Etage höher, zum Boss höchstpersönlich, gegangen sein, beim Präsidenten Bernhard Burgener Beschwerde eingelegt haben.

Streller und Koller liegen im Clinch. Ein Streit zwischen dem Sportchef und dem Trainer hat noch selten zum sportlichen Erfolg geführt und ist Gift für das Mannschaftsklima.

Einer von beiden wird seinen Platz wohl bald räumen müssen. Möglich, dass Streller den Kürzeren zieht. Meuternde Spieler sind für den Boss aber ein Warnsignal, das schließlich Koller den Job kosten könnte.

Basel im Mittelmaß

Die sportliche Lage ist besorgniserregend. Der Serienmeister droht ins Mittelmaß abzurutschen. Im letzten Jahr wurde der Kaderumbruch (Verjüngung) eingeleitet, die Meisterschaft klar gegen YB Bern mit Ex-Trainer Adi Hütter verloren.

Auch heuer ist Bern längst entwischt, liegt mit 18 (!) Punkten Vorsprung auf Verfolger Thun an der Spitze. Basel liegt mit 19 Punkten Rückstand gar nur an vierter Stelle der Super League.

Team der 16. Runde
Expertenteam der 16. Bundesliga-Runde

Team der 15. Runde
Expertenteam der 15. Bundesliga-Runde

Team der 14. Runde
Expertenteam der 14. Bundesliga-Runde

Team der 13. Runde
Expertenteam der 13. Bundesliga-Runde

Team der 12. Runde
Expertenteam der 12. Bundesliga-Runde

Team der 11. Runde
Expertenteam der 11. Bundesliga-Runde

Team der 10. Runde
Expertenteam der 10. Bundesliga-Runde

Team der 9. Runde
Expertenteam der 9. Bundesliga-Runde

Team der 8. Runde
Expertenteam der 8. Bundesliga-Runde

Team der 7. Runde
Expertenteam der 7. Rundesliga-Runde

Team der 6. Runde
Expertenteam der 6. Bundesliga-Runde

Team der 5. Runde
Expertenteam der 5. Bundesliga-Runde

Team der 4. Runde
Expertenteam der 4. Bundesliga-Runde

Team der 3. Runde
Expertenteam der 3. Bundesliga-Runde

Team der 2. Runde
Expertenteam der 2. Bundesliga-Runde

Team der 1. Runde
Expertenteam der 1. Bundesliga-Runde


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: