Auch in Österreich

22. Februar 2018 11:38; Akt: 22.02.2018 11:46 Print

Rechte manipulierten FB vor der Nationalratswahl

Gruppierungen wie die "Identitären" streuten laut einer Studie auch in Österreich gezielt Hass im sozialen Netzwerk.

Eine kleine Minderheit ist laut Studie auf Facebook besonders laut. (Bild: Montage)

Eine kleine Minderheit ist laut Studie auf Facebook besonders laut. (Bild: Montage)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht nur russische Botfarmen versuchen, mit Facebook Stimmung zu machen und sogar Wahlen zu beeinflussen: Auch in Österreich gibt es Gruppen, die verzerrend auf das soziale Netzwerk einwirken. Das hat eine Studie des IT-Experten Philip Kreißel ergeben, die dem NDR vorliegt.

Demzufolge ist eine sehr kleine Minderheit der Nutzer für einen Großteil der Hasspostings auf Facebook verantwortlich. Fünf Prozent der Konten verteilen 50 Prozent der "Likes" bei Hasskommentaren. Die meisten besonders aktiven Accounts lassen sich der deutschen Rechtspartei AfD und den rechtsextremen "Identitären" in Österreich zuordnen.

Rechte Aktion vor der Nationalratswahl

Laut Julia Ebner vom Institute for Strategic Dialogue versuchen die rechten Gruppierungen gezielt, "die Facebook-Algorithmen zu manipulieren – dazu einigen sie sich auf Uhrzeiten und Hashtags, um diese in die Toptrends zu katapultieren". Eine solche Aktion habe es auch vor der österreichischen Nationalratswahl gegeben. Auch deutsche Rechtsextreme hätten daran teilgenommen.

"Was wir in den Statistiken sehen, ist vor allem eine monumentale Täuschung", so Kreißel zum NDR. Dadurch entstehe der Eindruck, dass bestimmte Themen ein große Öffentlichkeit beschäftigen würden. In Wirklichkeit treibt eine aktive Minderheit ihr Spiel mit dem Facebook-Algorithmus. Dieser wählt aus, welche Beiträge als interessant eingestuft und an die Nutzer ausgespielt werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vorname/NAchname am 22.02.2018 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Das macht der

    ORF samt allen Printmedien doch täglich. Da gehts doch nur noch um Manipulation. Was ist aus dem SPÖ Funktionär geworden der in U-Haft sitzt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs und der Wiederbetätigung? Was aus dem ÖVP Funktionär der verdächtig ist sich an 13 Personen vergangen zu haber?

    einklappen einklappen
  • Egon am 22.02.2018 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    Beweise?

    Oder wieder nur eine unbewiesene Anschuldigung von den Linken bzw. SPÖ. PS: Werkt Silberstein noch immer?

    einklappen einklappen
  • zimbo am 22.02.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Auf die Identitären !

    Weil sie Patrioten sind, sich für uns einsetzen, gegen die linke Hasspropaganda eintreten. Wünsche ihnen alles Gute und die Kraft das weiter zu tun.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bertl Kral am 22.02.2018 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    hat eine Studie des IT-Experten Philip Kreißel erg

    Wieviel bekam der dafür von den Auftraggebern bezahlt ? Ich nutze KEIN solches Netzerkl, und werde dennoch ständig durch Werbung, versucht, manipuliert zu werden ! Hätte ich keinen Blocker dagegen, würd ich vielleicht auf manches reagieren, aber so ;)

    • Kos am 22.02.2018 18:45 Report Diesen Beitrag melden

      Gs

      Scheinbar den Artikel wieder einmal nicht verstanden, wo gehts hier um Werbung ? Nochmal ganz langsam durchlesen

    einklappen einklappen
  • Egon am 22.02.2018 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    Beweise?

    Oder wieder nur eine unbewiesene Anschuldigung von den Linken bzw. SPÖ. PS: Werkt Silberstein noch immer?

    • Kos am 22.02.2018 18:47 Report Diesen Beitrag melden

      Gs

      Schon bekannt, was NDR ist ? Hat viel mit SPÖ zu tun, vor dem Schreiben nach.......

    einklappen einklappen
  • zimbo am 22.02.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Auf die Identitären !

    Weil sie Patrioten sind, sich für uns einsetzen, gegen die linke Hasspropaganda eintreten. Wünsche ihnen alles Gute und die Kraft das weiter zu tun.

    • Rorschach am 23.02.2018 00:49 Report Diesen Beitrag melden

      Hass mit Hass bekämpfen

      war ja immer schon ein ganz tolle Idee...

    einklappen einklappen
  • silver. am 22.02.2018 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Na sowas, aber auch!

    Hilfe! Die pöhsen rechten Menschen versuchen also tatsächlich, mit ihren nicht-linken Meinungen den Informationsfluss zu steuern und nicht nur wir! Wir verlieren die absolute Kontrolle, das muss um jeden Preis verhindert werden! Wahlen beeinflussen dürfen nur Linke! :D hahaha, ich lach mich schlapp. Paradebeispiel: Momentan entsteht der Eindruck, dass ein bestimmtes Thema (Verschärfung der Waffengesetze in den USA) eine große Öffentlichkeit beschäftigt. Dabei sind Schulmassaker für 1% der Mordsfälle verantwortlich, aber gewisse linke Lobbies pushen das Thema in die Medien landesweit 24/7.

    • Johann am 22.02.2018 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      @silver

      Jeder Amoklauf an einer Schule ist einer zu viel, das hat nichts mit links oder rechts zu tun.

    einklappen einklappen
  • Vorname/NAchname am 22.02.2018 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Das macht der

    ORF samt allen Printmedien doch täglich. Da gehts doch nur noch um Manipulation. Was ist aus dem SPÖ Funktionär geworden der in U-Haft sitzt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs und der Wiederbetätigung? Was aus dem ÖVP Funktionär der verdächtig ist sich an 13 Personen vergangen zu haber?

    • Josef Vouivre am 22.02.2018 12:13 Report Diesen Beitrag melden

      Wer zahlt das?

      Herrlich, wie bei solchen Berichten gleich immer abgelenkt wird vom Thema. Interessanter wäre, wer so etwas in Auftrag gegeben hat? Wer hat wohl Interesse daran, Österreich so sehr zu schaden, dass er den Strache in der Regierung haben will?

    • Abrid am 22.02.2018 12:20 Report Diesen Beitrag melden

      Stimme zu

      Die Nachrichten sind ja auch vorselektiert und die Medien entscheiden, über was wir benachrichtigt werden oder über was wir diskutieren sollen - Und ja es ist immer noch das Liederbuch Thema und von den anderen zwei Verdächtigen (!!!) hört man nichts

    • Name Vorname am 22.02.2018 12:43 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Was hat das mit Hasspostings zu tun?

    • Luzifer van der Hölle Wiens am 22.02.2018 14:30 Report Diesen Beitrag melden

      Wer zahlt das?

      Frag das mal Deinen Feund Kern, der sich sichtlich immer noch der Methoden Silbersteins bedient, da er und seinesgleichen nicht begriffen haben, daß (auch) er/sie die Wurzel des Übels und dem Untergang seiner Partie sind ! Nur wegen dem Absturz der Grünen konntet Ihr noch das Ergebniss erzielen. Macht weiter wie bisher, und spätestens 2020 werdet Ihr völlig zurecht, Geschichte sein !

    einklappen einklappen