Fehler

14. März 2019 07:44; Akt: 14.03.2019 08:56 Print

Warum viele auf WhatsApp alle ihre Fotos verlieren

Ein Fehler auf WhatsApp sorgt für Unmut bei einigen Nutzern. Er sorgt dafür, dass sie alle ihre Fotos verlieren und diese auch nicht wiederherstellen können.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Netz wird derzeit gerätselt, wen der Fehler betrifft. Wie "watson" berichtet, dürfte sich der Bug auf Nutzer der WhatsApp-Version 2.19.66 beziehen. Dabei handelt es sich um eine Testversion, bei der Nutzer eigentlich neue Funktionen vor der normalen Veröffentlichung testen können. Allerdings bietet die neueste Version keinerlei neue Funktionen, sondern nur das Ärgernis.

Umfrage
Nutzen Sie WhatsApp?

Trotz Backup nicht wiederherstellbar

WhatsApp riet laut "BloombergQuint" Nutzern vorerst von einem Update ab. Viele Betroffene berichten davon, dass die App nach dem Update all ihre Fotos gelöscht hatte – meist in der App selbst, bei anderen Nutzern zum Teil aber auch direkt am Smartphone. Der Twitter-Nutzer "WABetaAinfo" erklärt, dass es derzeit nicht möglich sei, auch bei einem Backup die gelöschten Fotos wiederherzustellen.

Das Hoffen auf die Daten-Rettung

Weitere vereinzelte Meldungen gab es dazu, dass WhatsApp-Nutzer keine Texte mehr verschicken und keine Anrufe über die App mehr tätigen konnten. Im schlimmsten Fall soll sogar der gesamte Chat-Verlauf verloren sein. Betroffen sollen nur Nutzer der Version 2.19.66 auf Android sein. Während nun die WhatsApp-User gewarnt sind, hoffen die Betroffenen auf eine Rettung ihrer Daten. Wie viele Nutzer konkret vom Fehler betroffen sind, ist derzeit nicht bekannt.

So sehen Sie Ihre WhatsApp-Version

Ob Sie als Android-Nutzer betroffen sind, können Sie prüfen. Tippen Sie in der App auf die drei Punkte rechts oben, um das Menü aufzurufen. Dort wählen Sie "Einstellungen" > "Hilfe" > "App-Info" aus. Es öffnet sich eine Seite, auf der Ihre verwendete WhatsApp-Version angezeigt wird. Ist es die Version 2.19.66, sollten Sie WhatsApp deinstallieren und die aktuelle Version im Google Play Store neu installieren.

Mehr zum Thema:
>>> WhatsApp bietet geheime Tricks – wir verraten alle
>>> Wenn Sie das tun, werden sie bei WhatsApp gesperrt
>>> WhatsApp sperrt Nutzer dieser Smartphone-Apps

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfi)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marek am 14.03.2019 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Gut und schlecht

    Dann kann wenigstens die Behörde auch nicht auf Beweise zurückgreifen.

  • Franzi am 14.03.2019 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    System overloaded.....

    Dann sind halt die überfüllten Speicher wieder leer....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Franzi am 14.03.2019 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    System overloaded.....

    Dann sind halt die überfüllten Speicher wieder leer....

  • Marek am 14.03.2019 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Gut und schlecht

    Dann kann wenigstens die Behörde auch nicht auf Beweise zurückgreifen.