"Ratten"-Angriff auf Real-Keeper Thibaut Courtois

Thibaut Courtois wurde im Vorfeld des Madrider Stadtderby Opfer einer "Ratten"-Attacke. Atletico-Fans warfen Stofftieren auf den Schlussmann.
Unschöne Szenen vor dem "Derbi Madrileno" zwischen Atletico und Real Madrid. Vor dem 3:1-Sieg der "Königlichen" flogen Ratten-Stofftiere in Richtung Thibaut Courtois.

Der Schlussmann der "Königlichen" hatte zwischen 2011 und 2014 für die "Colchoneros" gespielt. Die Fans der Atleti verziehen dem Belgier den Wechsel zum Stadtrivalen offenbar nicht.

Zuschauer zeigten auch Plakate und Transparente, in denen der 26-Jährige als "Ratte" bezeichnet wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.


Die "Königlichen" gaben die sportliche Antwort auf dem Rasen. Durch einen Traum-Seitfallzieher von Casemiro (16.), einem Elfer von Sergio Ramos (42.) sowie dem Schlusspunkt durch Gareth Bale (74.) gewann das Team von Santiago Solari mit 3:1, schob sich am Stadtrivalen vorbei auf den zweiten Tabellenplatz. Der Atletico-Ehrentreffer war Antoine Griezmann in der 25. Minute gelungen.

(wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballPrimera DivisionReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen