1:0! Österreich besiegt harmlosen WM-Gastgeber

Österreichs Erfolgsserie hält auch im sechsten Spiel in Folge an. In Innsbruck besiegte das ÖFB-Team WM-Gastgeber Russland mit 1:0.
Österreich hat sich im hochkarätigen Test gegen Russland mit 1:0 durchgesetzt. In Innsbruck sorgte Alessandro Schöpf für den einzigen Treffer in der 28. Minute. Für ÖFB-Teamchef Franco Foda ist es der vierte Sieg im vierten Spiel, Österreich hat zudem die letzten sechs Länderspiele für sich entschieden.

In der Anfangsphase am Tivoli merkte man den Russen die Müdigkeit aus dem harten Trainingslager im Stubaital an. Auch Österreich brauchte ein wenig um in die Gänge zu kommen. In der 28. Minute durften die 14.500 Fans in Innsbruck aber jubeln.

Schöpf "klaut" Zulj das 1:0

Marko Arnautovic tanze im Strafraum zwei Russen aus und servierte mustergültig zur Mitte. Dort standen Peter Zulj und Alessandro Schöpf und behinderten sich fast gegenseitig. Der Schalke-Legionär war aber früher am Ball und knallte ihn zum 1:0 in die Maschen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, einzig Marko Arnautovic prüfte Goalie-Urgestein Igor Akinfeev mit einem Freistoß (43.). Nach Wiederanpfiff plätscherte das Geschehen vor sich hin, erst in der 57. Minute brandete wieder Applaus auf, der leicht angeschlagene David Alaba kam ins Spiel und sah gleich die große Ausgleichschance für Russland. Fedor Smolov war nach einem Patzer von Sebastian Prödl alleine vor dem Tor, doch der Russe schob am langen Eck vorbei.

Sechster Sieg in Serie

Von Russland gab es aber in der Folge kaum Gegenwehr, so schaukelte die Foda-Elf einen ungefährdeten 1:0-Heimerfolg über die Runden. Es war bereits der sechste rot-weiß-rote Sieg in Folge, das gelang zuletzt vor 20 Jahren.

Am Samstag geht es für Alaba, Arnautovic und Co. schon mit dem Hit gegen Deutschland in Klagenfurt weiter.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

(Heute Sport)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
InnsbruckSportFußballÖFB-Team