120 Millionen! Barcelona mit Griezmann einig

Antoine Griezmann soll im Sommer um 120 Millionen Euro nach Barcelona übersiedeln. Spieler und Verein sollen sich schon einig sein.
Es sah schon in der Vergangenheit öfter danach aus, nun scheint der Wechsel von Antoine Griezmann zum FC Barcelona wirklich zu passieren. Der Weltmeister und die Katalanen haben sich auf einen Vertrag geeinigt, Barca muss "nur" 120 Millionen Euro für die Ausstiegsklausel überweisen.

Vor einem Jahr bekannte sich der 28-Jährige noch zu Atletico und verlängerte seinen Vertrag etwas überraschend bis 2023. So lange wird Griezmann aber laut "Le Parisien" nicht mehr für Coach Diego Simeone kicken.

Barcelona will die Ausstiegsklausel von 120 Millionen Euro aktivieren und soll sich mit dem Franzosen bereits auf einen Vertrag geeinigt haben. Aktuell verdient "Grizou" 33 Millionen Euro im Jahr und gilt als bestverdienender Sportler Frankreichs.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Barcelona wird noch einmal nachbessern und will im Gegenzug Philipp Coutinho abgeben. Der 26-jährige Brasilianer konnte in Spanien nie überzeugen, Manchester United soll schon die Fühler nach dem Ex-Liverpooler ausgestreckt haben. (pip)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballAntoine Griezmann

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen