39-jähriger Lkw-Lenker bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwoch kam es auf der Inntalautobahn zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 39-jähriger Lkw-Lenker schwer verletzt.
Am Mittochmorgen kam es auf der Inntalautobahn A12 bei Kufstein zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 06:50 Uhr musste ein 25-Jähriger wegen einer Lkw-Kolonne seinen Sattelzug abbremsen. Dies dürfte der hinter ihm fahrende 39-Jährige nicht oder zu spät bemerkt haben.

Der 39-Jährige fuhr auf den bereitd zum Stillstand gekommenen Lkw auf und prallte mit voller Wucht gegen das Heck des Lkw. Durch den massiven Anprall verkeilten sich beide Fahrzeuge quer über beide Fahrstreifen und den Pannenstreifen, sodass die Inntalautobahn in Richtung Deutschland komplett gesperrt werden musste.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Unfallverursacher wurde schwer veretzt



Der 39-Jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Freiwillige Kufstein aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Der 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus Kufstein ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

Die Unfallstelle war für mehrere Stunden komplett gesperrt, wobei der Pkw-Verkehr vor der Unfallstelle auf die Bundesstraße abgeleitet wurde. Für die Lkw bestand keine Umleitungsmöglichkeit. Durch den Unfall entstand ein ca. 50 km langer Rückstau. Neben mehrerer Streifen der Polizei war die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 20 Mann, sowie die Rettung und der Notarzthubschrauber im Einsatz.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KufsteinNewsTirolUnfallStraßenverkehrLPD Tirol