4:0! Frauen-Team startet bärenstark in WM-Quali

Der Torjubel der ÖFB-Girls
Der Torjubel der ÖFB-GirlsBild: GEPA-pictures.com
Der Auftakt in die WM-Qualifikation ist geglückt! Österreichs Frauenfußball-Team fuhr einen klaren 4:0-Erfolg in Serbien ein.
Zum Auftakt der WM-Qualifikation für Frankreich 2019 wurden die Österreicherinnen in Serbien ihrer Favoritenrolle gerecht. Und wie! Mit einem 4:0-Auswärtserfolg ließen die ÖFB-Girls nichts anbrennen.

Bereits nach 15 Minuten klingelte es vor knapp 1.000 Zuschauern in Krusevac erstmals im serbischen Tor. Nina Burger verwertete ein Zuspiel von Nadine Prohaska aus fünf Metern ins lange Eck. Drei Minuten später sorgte Nicole Billa mit dem 2:0 nach Feiersinger-Lochpass für klare Verhältnisse (18.).

Noch vor dem Seitenwechsel schnürte Nina Burger einen Doppelpack, köpfte eine Puntigam-Flanke ohne Gegenwehr zum 3:0 in die Maschen (37.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach dem Seitenwechsel fehlte die Präzision in den Abschlüssen gegen inferiore Serbinnen. Erst in der Nachspielzeit setzte Burger mit ihrem dritten Treffer den Schlusspunkt zum 4:0. Trotzdem sah der Teamchef Verbesserungsbedarf. "Das Ergebnis passt, die Leistung nicht. Wir haben so viele Chancen zugelassen wie in der gesamten EM nicht."

Die weiteren Gegner in der Gruppe 7 sind Finnland, Israel und die favorisierten Spanierinnen. (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFrauenfußball-EMÖFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen