Kuriose Details

50 € Unterschied: So viel Klimabonus kriegt dein Bezirk

2024 gibt's mehr Klimabonus für alle. In Wien ist die Summe allerdings nicht einheitlich – je nach Bezirk kann der Bonus um bis zu 50 € variieren.

Nicolas Kubrak
50 € Unterschied: So viel Klimabonus kriegt dein Bezirk
Leonore Gewessler: "Der Klimabonus ist ein wichtiges Werkzeug, um Menschen auf dem Weg zu mehr Klimaschutz mitzunehmen."
GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com; Facebook

Schön langsam wird es zur Tradition: Im Frühherbst startet nach 2022 und 2023 erneut die Auszahlung des Klimabonus. 2024 werden Sockel- und Maximalbetrag deutlich angehoben, das heißt: mehr Geld für alle.

Vier Bonus-Stufen

Ging die Spanne im Vorjahr noch von 110 bis 220 Euro, reicht sie heuer von 145 Euro bis 290 Euro. Die Erhöhung hängt mit dem Anstieg der CO2-Bepreisung zusammen, für die der Klimabonus als sozial gerechter Ausgleich dienen soll.

Wie viel jeder einzelne Bürger ausgezahlt bekommt, hängt am Ende vom jeweiligen Wohnort ab. Je nach Infrastruktur und öffentlicher Verkehrsanbindung wird wieder in vier Stufen gestaffelt, der sogenannte Regionalausgleich wird dann dem Sockelbetrag hinzuaddiert. Als Faustregel dient: Je besser Öffi-Netz, desto weniger Klimabonus gibt es.

50 € Unterschied in Wien

Kurios: Selbst in der Bundeshauptstadt gibt es unterschiedliche Auszahlungsbeträge. Wien ist damit die einzige österreichische Stadt, die in zwei Stufen geteilt wurde. So bekommen 16 Wiener Bezirke weniger Geld als in den restlichen – die gesamte Innenstadt, Favoriten, Meidling, Penzing, Rudolfsheim-Fünfhaus, Ottakring, Hernals und Brigittenau zählen zu Stufe I und bekommen 145 €.

In sieben Bezirken (11., 13., 18., 19., 21., 22., 23.) werden 195 Euro ausbezahlt – sie haben laut Klimaministerium eine schlechtere Öffi-Anbindung und zählen daher zu Stufe II. Wirft man einen detaillierten Blick auf die Lage der jeweiligen Bezirke, erkennt man, dass es z.B. in Floridsdorf neben U-Bahn- und S-Bahn-Bahnhof auch zahlreiche Bims und Busse gibt.

In Hernals, das wiederum zu Stufe I gehört, gibt es nur zwei U-Bahn-Stationen und eine S-Bahn-Station. Trotzdem erhalten Bewohner dieses Bezirkes den niedrigsten Bonus.

Auszahlung wie bisher

Die Auszahlung wird wie im vorangegangenen Jahr ab Anfang September ganz einfach per Überweisung erfolgen. Alle Kontodaten, die bis 10. Juli korrekt auf finanzonline.at eingetragen werden, werden berücksichtigt. Für alle anderen gibt es erneut sodexo-Gutscheine per RSa-Brief – das kann aber mitunter etwas dauern.

Für alle unter 18-Jährigen gibt es wieder die Hälfte des Klimabonus, das Geld wird auf das Konto des Kinderbeihilfenbeziehers überwiesen.

Die Bilder des Tages

1/74
Gehe zur Galerie
    <strong>12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen.</strong> Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. <a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen. Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. Weiterlesen >>>
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Ab 2024 wird der Klimabonus in Wien je nach Bezirk unterschiedlich ausfallen, mit einem Unterschied von bis zu 50 €
    • Die Auszahlung erfolgt ab Anfang September per Überweisung oder sodexo-Gutscheinen, wobei die Kontodaten bis zum 10
    • Juli auf finanzonline.at korrekt eingetragen sein müssen
    • Minderjährige erhalten die Hälfte des Klimabonus, das auf das Konto des Kinderbeihilfenbeziehers überwiesen wird
    nico
    Akt.