600 Tage kein Spiel! Neuer Klub für Ex-Austrianer?

Lukas Rotpuller ist schon lange auf Klubsuche. Nach 600 Tagen ohne Pflichtspiel könnte er jetzt endlich einen Arbeitgeber gefunden haben.

Lukas Rotpuller hat sich wohl verspekuliert. Im Juli 2017 verließ der Verteidiger die Wiener Austria. Ziel: Ein Klub im Ausland, der aber noch nicht gefunden war. Im Februar 2018 heuerte er zwar bei Real Valladolid an, doch beim spanischen Zweitligisten stand er am Abstellgleis. Jetzt darf er sich wieder Hoffnungen auf Profi-Einsätze machen.

Am 25. Mai 2017 stand Rotpuller zuletzt bei einem Pflichtspiel auf dem Platz. Damals verlor die Austria das Heimspiel gegen Red Bull Salzburg mit 2:3. Dann folgte das Abenteuer Ausland, das nun nahe der österreichischen Grenze weitergehen könnte. Der 27-Jährige absolviert derzeit nämlich ein Probetraining bei Haladas Szombathelyi.

Der ungarische Erstligist liegt mit neun Punkten aus 18 Spielen abgeschlagen am Tabellenende. Der Spieler-Anteil mit rot-weiß-roter Vergangenheit ist groß: So stehen Ex-GAK-Kicker Peter Halmosi, Ex Grödiger Reagy Ofosu und Ex-Austrianer Tamas Priskin im Kader. Mit Gabor Kiraly verfügt der Klub über eine Tormann-Legende. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen