Achtelfinal-Überblick: Aus für Weltmeister und "Vize"

Frankreich-Star Mbappe und Kroatiens Modric müssen nach Hause fahren
Frankreich-Star Mbappe und Kroatiens Modric müssen nach Hause fahrenReuters
Bruchlandung für die Giganten! Weltmeister Frankreich und Vize-Weltmeister Kroatien müssen bei der EM im Achtelfinale die Koffer packen.

Frankreich galt als der Topfavorit schlechthin, doch im Achtelfinale ist die EM vorbei. Nicht gegen einen anderen Fußball-Giganten, sondern gegen die Schweiz. Die Eidgenossen gaben eine 1:0-Führung aus der Hand, kämpften sich nach einem 1:3 in die Verlängerung, siegten im Elferschießen. Da störte nicht einmal ein Flitzer auf dem Spielfeld. Alle Infos zum dramatischen Triumph der Eidgenossen gibt es hier.

Auch für Vizeweltmeister Kroatien kam das Aus im Achtelfinale. Auch die Kroaten verloren nach Überstunden. Gegen Spanien stand es nach 90 Minuten 3:3, doch in der Verlängerung drehten die Iberer auf und freuten sich am Ende über einen historischen 5:3-Sieg.

Am Dienstag stehen die beiden letzten Achtelfinal-Spiele auf dem Programm. Um 18 Uhr trifft England im legendären Wembley-Stadion auf Deutschland. Um 21 Uhr steigt das Duell zwischen Schweden und der Ukraine. Gespielt wird in Glasgow im Hampden Park.

Drei von vier Viertelfinal-Duellen stehen bereits fest: Die Schweiz trifft am Freitag (18 Uhr) auf Spanien. Belgien ist ebenfalls am Freitag (21 Uhr) gegen Italien gefordert. Tschechien spielt am Samstag (18 Uhr) gegen Dänemark. Das letzte Duell wird aus den Siegern zwischen Schweden und der Ukraine, sowie England gegen Deutschland ermittelt. Spieltermin für dieses Match ist der Samstag (21 Uhr).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportUefaSpanienKroatienFrankreichSchweiz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen