App rettet Lebensmittel vor der Mülltonne

Statt am Müll zu landen, können Überraschungssackerl mit übrig gebliebenen Lebensmitteln abgeholt werden.

In Österreich werden jährlich etwa eine Million Tonnen Lebensmittel weggeworfen – der Verschwendung Einhalt gebieten will die App "Too good to go". Nutzer können Lebensmittel damit vor der Mülltonne retten.

Über 1.000 Betriebe in Österreich nehmen Teil und stellen übrig gebliebenes Essen als Überraschungssackerl zur Verfügung, statt es wegzuwerfen. Diese Sackerl können über die App zum Sparpreis reserviert und dann persönlich in den jeweiligen Betrieben abgeholt werden. 

"Es gibt einen ganz klaren Zusammenhang zwischen der Klimakrise und Lebensmittelverschwendung", sagt Too good to go-Manager Georg Strasser. "Lebensmittelverschwendung ist ein enorm großes Ressourcenproblem." Essen vor der Tonne zu retten sei immer auch etwas Gutes für die Umwelt.

Wie "Too good to go" genau funktioniert, siehst du im Video oben!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
KlimaErnährungApp

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen