Auch das noch! Alaba humpelt verletzt vom Platz

David Alaba musste im WM-Quali-Match gegen Georgien verletzt ausgewechselt werden. Er knickte bei einem Zweikampf um.

Nach der 0:1-Pleite in Wales erwischte das ÖFB-Team gegen Georgien einen schlechten Start. Die Mannschaft wirkte verunsichert, geriet früh mit 0:1 in Rückstand. In Minute 38 folgte der nächste Schock. Superstar David Alaba krümmte sich am Boden.

Alaba knickte im Zweikampf mit Valeri Kazaishvili mit dem Sprunggelenk um. Marko Arnautovic signalisierte der Bank schnell, dass sein Kollege nicht weitermachen konnte. Der Bayern-Legionär humpelte vom Platz.

Für ihn kam Rapids Louis Schaub ins Spiel und trat wenige Augenblicke später sogleich als Torschütze zum 1:1 in Erscheinung.

"Es sieht nicht gut aus. Das Band dürfte etwas haben", gab Teamchef Marcel Koller ein erstes Verletzungs-Update. Untersuchungen stehen aber noch aus.

Hier geht's zum Spielbericht

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballÖFB-TeamDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen