Audi cruist bei -1°C mit offenem Verdeck durch Wien

Dieser Cabrio-Fahrer schien die Kälte nicht zu spüren.
Dieser Cabrio-Fahrer schien die Kälte nicht zu spüren.Leserreporter
Ein Cabrio-Fahrer trotzte am Dienstag in Wien-Floridsdorf der Kälte und war bei -1° Celsius mit offenem Verdeck unterwegs. 

Ein Anblick, der kälteempfindliche Menschen schaudern lässt: Bei -1 Grad Celsius fuhr dieser Cabrio-Besitzer mit offenem Verdeck durch Wien. Er ließ sich von den frostigen Temperaturen scheinbar nicht beirren und kreuzte in seinem Audi A3 in Wien-Floridsdorf Richtung Donauzentrum. 

Der Fahrer des Cabrios schien sich aber nicht völlig wohl zu fühlen, er dürfte dick eingepackt gewesen sein. Über seinen Kopf zog sich der Audi-Fahrer etwas, was wie eine Kapuze oder ein Schal aussieht. Möglicherweise klemmte wohl das Verdeck und der Besitzer war gezwungen, seinen Wagen in der Eiseskälte zum Mechaniker zu chauffieren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienFloridsdorfAudiLeserreporterDonaustadtAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen