Science

Augen auf! Diese 2-Euro-Münze ist ein Vermögen wert

Für knapp 150.000 Euro wird eine 2-Euro-Münze auf ebay gehandelt. Was macht sie so besonders und wie erkennt man wertvolle Münzen im Börserl?

Sabine Primes
Neben den Euro-Münzen der Zwergenstaaten sind Münzen mit Fehlprägungen bei Sammlern begehrt. (Symbolbild).
Neben den Euro-Münzen der Zwergenstaaten sind Münzen mit Fehlprägungen bei Sammlern begehrt. (Symbolbild).
Getty Images/iStockphoto

Auf ebay werden immer wieder seltene Euro-Münzen angeboten. Für 149.500 Euro will ein Mann jetzt eine 2-Euro-Münze loswerden. Den Preis rechtfertigt der Verkäufer mit der besonderen Prägung des Geldstücks. Es handle sich um eine Fehlprägung mit dem Emblem des belgischen Königs Albert II. "Die Echtheit und Originalität der Münze wird garantiert", schreibt der Verkäufer. Doch woran erkennt man wertvolle Münzen im Geldbörsel?

Zwergstaaten

Sammler zahlen laut der Website "chip.de" vor allem für drei Arten von 2-Euro-Stücken besonders viel Geld, darunter zu aller erst die Münzen, die aus den Zwergstaaten kommen. Dazu gehören: Andorra, Republik Monaco, San Marino und der Vatikan. Da diese Münzen in geringerer Stückzahl hergestellt werden, sind sie wertvoller als etwa deutsche Münzen. 

Sonderprägungen

Sonderprägungen der Euro-Münzen sind in den meisten Fällen regulär im Umlauf, aber häufig nur in sehr geringer Stückzahl. Das macht sie bei Sammlern sehr beliebt. Die teuerste Sonderprägung stammt aus dem Jahr 2007, anlässlich des 25. Todestages der ehemaligen Fürstin von Monaco Gracia Patricia, besser bekannt als Grace Kelly. Insgesamt existieren nur 20.0001 Exemplare, der Wert der Münze liege bei etwa 3.000 Euro.

Fehlprägungen

Auch Fehlprägungen machen Geldstücke wertvoll. Sie können etwa durch Ungenauigkeiten der Prägstätte, zum Beispiel durch Fehler im Material oder beim Stempeln entstehen, heißt es auf "ankaeufer.com". Zu den häufigsten Fehlprägungen zählen: Ein falsches Format, eine falsche Inschrift, ein falscher Rand oder so genannte "Spiegeleier", bei denen das Innere höher ausgeprägt ist, als der äußere Rand. 
Fehlprägungen wie diese werden auf Auktionen für mehrere Tausend Euro angeboten.

;