Bayern ziehen ohne Glanz in zweite Pokal-Runde ein

Bayern München steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Der Titelverteidiger bezwang Viertligist Cottbus mit 3:1.
Trainer-Legionär Oliver Glasner mühte sich mit Wolfsburg gegen Halle in die zweite DFB-Pokal-Runde, siegte erst nach 120 Minuten mit 5:3.

Souveräner agierten die Bayern. Zwar brannten die Münchner gegen Viertligist Cottbus kein Offensiv-Feuerwerk ab, die Leistung reichte aber für einen lockeren 3:1-Sieg.

Lewandowski (32.), Coman (65.) und der eingewechselte Goretzka (85.) erzielten für den haushohen Favoriten die Tore. Taz sorgte in der Schlussminute per Elfer für Ergebniskosmetik (92.). David Alaba spielte bei den Siegern durch. (red)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballFC Bayern München

CommentCreated with Sketch.Kommentieren