Beach-Volleyball-Stadion wegen Unwetter evakuiert

Die Beach-Arena auf der Donauinsel
Die Beach-Arena auf der DonauinselBild: picturedesk.com/APA
Die große Beach-Volleyball-Party auf der Wiener Donauinsel erhielt am Donnerstag einen Dämpfer. Beim Unwetter musste die Arena evakuiert werden.

Der zweite Tag des Beach Volleyball-Major in Wien fiel teilweise ins Wasser. Nach einem heftigen Gewitter musste sogar das Stadion auf der Donauinsel evakuiert werden. Der Spieltag wurde abgebrochen.

Zunächst feierten die Fans noch trotz Regenschauer, allerdings blitzte es und donnerte es auch über Wien. Um die Sicherheit der Spieler und Zuschauer nicht zu gefährden wurde das Stadion evakuiert und der Spieltag abgebrochen.

Klatschnass machten sich die Beach-Fans auf den Heimweg. Am Freitag geht's weiter, dann wird im Hexenkessel wieder ordentlich Party gemacht.

Die aktuelle Wetter-Situation in Wien und in ganz Österreich finden Sie hier in unserem LIVE-TICKER >>>

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenSport-TippsVolleyball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen