Bier-To-Go im Wiener Prater zieht Menschenmassen an

Vor diesem beliebten Wiener Lokal wurde am Montag Schlange gestanden.
Vor diesem beliebten Wiener Lokal wurde am Montag Schlange gestanden.Leserreporter
Eine Spendenaktion mit Bier-To-Go im Wiener Schweizerhaus erfreute sich am Montag großer Beliebtheit. 

Obwohl der Gastgarten des beliebten Wiener Lokals "Schweizergarten" erst mit der geplanten Schanigarten-Eröffnung am 27. März aufsperrt, konnten sich Bierliebhaber am Montag schon über einen kleinen Vorgeschmack freuen. Im Zuge einer Spendenaktion für das Kinderhospiz Sterntalerhof wurde im Prater Bier-To-Go ausgegeben. 

Die Aktion erfreute sich scheinbar großer Beliebtheit. Ein "Heute"-Leserreporter berichtet, dass Kunden sich auf eine Wartezeit von rund 15 Minuten einstellen mussten. Dabei wurden maximal fünf Flaschen pro Person ausgegeben – dafür in Übergröße. Das kultige Budweiser-Bier wurde frisch gezapft in einer 0,75-Liter-Sonderedition ausgegeben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienLeopoldstadtGastronomieBierSpende

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen