Boris Becker wütet wegen seiner Ex Lilly

13 Jahre lang waren sie ein Paar: Ex-Tennisstar Boris Becker und Lilly Becker 
13 Jahre lang waren sie ein Paar: Ex-Tennisstar Boris Becker und Lilly Becker (Bild: imago stock & people)
Lilly Becker sprach im Fernsehen über ihren Ex Boris Becker. Das gefällt dem ehemaligen Tennisstar so gar nicht.

Seit Ende April sitzt Boris Becker im Wandsworth-Gefängnis in London. Der Grund: Der einstige Tennisstar hatte sein Vermögen im Wert von mehr als einer Million Euro in seinem Insolvenzverfahren nicht offengelegt. 

"Ein wenig Zurückhaltung wäre hier angebracht"

Dass er ins Gefängnis musste, findet nicht nur seine Familie schlimm. Auch seine Ex Lilly, mit der er ein gemeinsames Kind hat, zeigte sich empört. Sie sprach öffentlich und ausführlich im Fernsehen darüber. Das findet er offenbar gar nicht gut, wie sein Anwalt nun gegenüber "Gala" offenbarte: "Ausgerechnet die Person, die seit Jahren mit meinem Mandanten in einem aufwendigen Scheidungsverfahren steckt und die bis vor Kurzem keinerlei ernsthafte Kontakte zur Becker-Familie pflegte. Ein wenig Zurückhaltung wäre hier angebracht." 

Jetzt lesen: Becker prahlt mit Wimbledon-Sieg, Mithäftlinge genervt

Lilly sprach über Boris' neue Freundin

Außerdem störe es Boris, dass Lilly über seine neue Freundin Lillian de Carvalho plauderte. Sie meinte lediglich, dass es gut sei, dass sie, seine Partnerin und Ex-Frau Barbara alle zusammenhalten. "Die neue Freundin meines Mandanten ist alt genug, um für sich selbst zu sprechen, wenn es angebracht ist. Dazu braucht sie Lilly Becker nicht", stellt der Anwalt klar.

Jetzt lesen: Das waren Lillys letzte Worte an Boris Becker

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Boris BeckerLilly Becker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen