Brutalo Ramos schlägt wieder zu, Blut in Strömen

Sergio Ramos kann es nicht lassen. Der Fußball-Rambo hat wieder zugeschlagen – im wahrsten Sinne des Wortes. Das schockierende Video.
Er ist bekanntlich kein Kind von Traurigkeit. Sergio Ramos hat sich längst den Ruf des Brutalo-Kickers erarbeitet. Bestes Beispiel: Das letzte Champions-League-Finale im Frühjahr gegen den FC Liverpool. Ramos schaltete Superstar Mo Salah mit einem "Judo-Wurf" aus. Der Ägypter verletzte sich an der Schulter, musste raus. Dann verpasste er Keeper Loris Karius eine Gehirnerschütterung, wie sich später herausstellen sollte. Karius' Patzer entschieden die Partie.

Am Mittwochabend gab es wieder Aufregung, und jede Menge Blut. Real gewann zu Gast bei Viktoria Pilsen in der Königsklasse souverän mit 5:0. Das Spiel war nur kurze Zeit umkämpft. Zeit genug für Ramos, um seinem Gegner die Nase zu ramponieren.

Der Ramos-Schlag



CommentCreated with Sketch.11 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Laufduell mit Milan Havel zieht der Gegner eigentlich schon zurück. Trotzdem schnellt plötzlich der Ellbogen von Ramos nach oben und versetzt Havel einen heftigen Schlag auf die Nase. Wenige Momente später liegt der Spieler blutüberströmt auf dem Rasen.

In Minute 38 musste der 24-jährige Tscheche vom Platz.

Ramos, der in seiner Karriere schon 24 Rote Karten gesammelt hat, kam ungeschoren davon. Nach der Einblendung der Zeitlupe äußerten aber Fans aus aller Welt über die Sozialen Medien ihren Unmut.

Team der 13. Runde



Team der 12. Runde



Team der 11. Runde



Team der 10. Runde



Team der 9. Runde



Team der 8. Runde



Team der 7. Runde



Team der 6. Runde



Team der 5. Runde



Team der 4. Runde



Team der 3. Runde



Team der 2. Runde



Team der 1. Runde

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballChampions LeagueReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren