Welt

Bub wird von Asphaltwalze überrollt und stirbt

Beim Überqueren einer Straße am Montag in Deutschland erfasste eine rückwärtsfahrende Walze einen Fünfjährigen und erdrückte ihn tödlich.

Der fünfjährige Bub war mit seinem Vater und Bruder unterwegs als der Unfall geschah. (Symbolbild)
Der fünfjährige Bub war mit seinem Vater und Bruder unterwegs als der Unfall geschah. (Symbolbild)
Udo Herrmann / ChromOrange / picturedesk.com

Ein Fünfjähriger ist im niedersächsischen Celle im Bereich einer Baustelle von einer Asphaltwalze erfasst worden und ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Bub am Montag zusammen mit seinem Vater und seinem sieben Jahre alten Bruder unterwegs. Die Kinder fuhren auf ihren Fahrrädern, während der Vater hinter dem Nachwuchs joggte.

Seelsorge vor Ort muss alle beruhigen

Während der ältere Bruder eine Straße, auf der gebaut wurde, bereits überquert hatte, folgte der Fünfjährige und wurde von einer rückwärts fahrenden Walze erfasst. Er starb an der Unfallstelle. Alle Unfallbeteiligten, darunter auch der 57-jährige Fahrer der Arbeitsmaschine, wurden seelsorgerisch betreut.

Unfall wird ermittelt

Bei der Unfallstelle handle es sich um einen abgesperrten Baustellenbereich, erklärte die Polizei. Dort werde seit dem Ferienbeginn die Fahrbahn erneuert. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, werde nun ermittelt. Dazu sei auch ein Sachverständiger hinzugezogen worden. Der Vater als auch der Bruder stehen unter Schock, es herrschen tiefe Trauer und Fassungslosigkeit.

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen.</strong> Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. <a data-li-document-ref="120037550" href="https://www.heute.at/s/enthuellt-extremistische-islam-lehrer-an-wiener-schulen-120037550">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen. Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. Weiterlesen >>>
    Getty Images/iStockphoto