Bullen übernachten jetzt am Trainingsplatz

Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Timo Werner
Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Timo WernerBild: imago images

RB Leipzig bereitet sich schon auf den Wiederbeginn der Bundesliga vor - und zwar mit einer außergewöhnlichen Maßnahme. Die Bullen gehen freiwillig in Quarantäne.

"Wir planen, ab nächstem Samstag mit der Mannschaft und dem Staff in Quarantäne zu gehen. Wir werden uns hauptsächlich am Trainingsgelände aufhalten und womöglich hier auch übernachten", verrät Verteidiger Marcel Halstenberg.

Mit der Quarantäne sollen alle behördlichen Vorgaben lückenlos erfüllt werden.

Geschäftsführer Oliver Mintzlaff erklärt, warum es so wichtig ist, dass die Liga wieder beginnt: "Wir brauchen das TV-Geld, um zu überleben, und das ist der Grund, warum wir wieder Fußball spielen wollen."

Leipzig hofft, dass es am 16. Mai losgeht: "Wir sind nicht in der Situation für Wunschszenarien, es hätte auch eine Woche gereicht. Wir wären auch am 9. Mai bereit gewesen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen