Catch-WM: Bambikiller steigt wieder in den Stahlkäfig

Der Bambikiller will's wieder wissen
Der Bambikiller will's wieder wissenzVg
Der heiße Wrestling-Sommer in Österreich biegt in die nächste Runde! In der Steiermark steigt der WM-Kampf mit Superstar Bambikiller Chris Raaber.

Beim Prater Catchen konnte der Bambikiller aufgrund von Flug- und Terminproblemen nicht aufkreuzen - doch der achtfachte amtierende Wrestling-Weltmeister wird heuer noch einmal auf heimischen Boden aufschlagen.

Der internationale Superstar aus der Steiermark hat dabei ein absolutes Heimspiel organisiert! In seiner Heimatstadt Trofaiach steigt am 30. Juli die sensationelle Catch Wrestling Weltmeisterschaft.

Wer bei dem absoluten Spektakel noch mit dabei sein will, sollte schnell zuschlagen, wie der Bambikiller "Heute" verrät, sind nur noch wenige Tickets übrig. Das absolute Highlight wird natürlich der WM-Kampf zwischen dem Herausforderer Chris Masters aus LA, California, USA.

Der Fight zwischen den beiden Schwergewichten wird in einem Steel-Cage ausgetragen - Eingreifen von Außen ist praktisch unmöglich, für Hochspannung ist gesorgt!

Der Amerikaner brachte schon in der WWE zahlreiche Gegner mit seinem Master-Lock zur Aufgabe - doch der Bambikiller wird sich sicher nicht so einfach geschlagen geben.

"Ich kann versichern, dass ich mich selten auf eine Titelverteidigung so intensiv vorbereitet habe, wie auf diesen Kampf! Chris Masters ist brandgefährlich, der zweieinhalb Tonnen schwere Stahlkäfig unberechenbar, ein wichtiger Faktor sind aber die Zuschauer in der Halle und die werden mich zum Sieg pushen", gibt sich der Lokalmatador kämpferisch.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen