Darum gab es für Lugner im Schweizerhaus keine Stelze

Richard Lugner mit seiner Simone im Wiener Schweizerhaus
Richard Lugner mit seiner Simone im Wiener SchweizerhausPrivat
Richard Lugner schwebt neuerdings im siebten Himmel. Grund dafür ist seine Simone. Mit ihr klappert er dieser Tage alles ab, was eine Küche hat.

Richard Lugner ist mit seinen 88 Jahren frisch verliebt. Die 39 Jahre alte Simone hat Mörtel so den Kopf verdreht, dass er kürzlich sogar einen Hubschrauber gemietet hat, um sie standesgemäß zum Essen auszuführen. Am Dienstagabend war die Reise dann nicht ganz so weit – das Menü dafür aber auch weit weniger üppig.

Im Wiener Schweizerhaus stärkten sich die Frischverliebten nach einem ausgedehnten Praterbummel mit Bier, Cola und ... Chips?! Im Schweizerhaus isst man Stelze, Herr Lugner: "Zwei Probleme: Simone musste um vier Uhr früh aufstehen, da sie am darauffolgenden Tag Frühdienst hatte. Aber so ein Fastenabend ist sowohl für die Linie, als auch für die Geldbörse angenehm", erklärte der Baumeister im Gespräch mit "Heute". Außerdem: "Simone ist Veganerin". Ist ein Argument.

Rosenkavalier Lugner und seine Simone
Rosenkavalier Lugner und seine SimonePrivat

Stelze hin oder her – für Simone gab es nach einem langen Tag im Wiener Prater zum Abschluss einen Rosenstrauß. "Das erste Mal, dass ich ihr Rosen gekauft habe", freute sich Lugner im "Heute"-Talk am Mittwoch. Es dürft' ihm ernst sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Richard LugnerPrater

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen