Darum ist das neue Trikot von Real Madrid total Müll

Trikot-Präsentation bei Real Madrid! Das "Weiße Ballett" stellte sein Jersey in Korallenrot vor. Es ist kompletter Müll, und das ist nicht negativ gemeint.

Real Madrid in Rot? Ein ungewohnter Anblick. Doch bei der Trikot-Präsentation in New York Realität. Doch Fans der Madrilenen müssen sich keine Sorgen machen. Die "Galaktischen" werden auch kommende Saison wie gewohnt in weiß spielen. Denn bei dem präsentierten Jersey handelt es sich um das dritte Trikot, das eher selten zum Einsatz kommen wird. Doch eine gute Idee sorgt dennoch für einen Hingucker.

Warum Koralle?



Weiß bleibt die erste Farbe von Real, das Auswärts-Trikot wird in Schwarz gehalten sein. Erst wenn keine der beiden Farben passt, kommt das korallenrote dritte Leiberl zum Einsatz. Wie die "Königlichen" ausgerechnet auf diese Farbe gekommen sind? Dahinter steckt eine umweltfreundliche Aktion, die auch das Material betrifft. Denn das Trikot besteht aus Plastik-Abfällen, die aus dem Meer gesammelt wurden. Mit der Organisation "Parley For The Oceans" sollen damit die Korallenriffe geschützt werden.

Guter Zweck

Real-Star Toni Kroos ist von der Idee begeistert: "Ich mag die Farbe und es ist für einen guten Zweck." Ausgeführt wird das Trikot zum ersten Mal in der Nacht auf Donnerstag um International Champions Cup gegen den AS Rom.

(heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spanische HofreitschuleGood NewsSport-TippsFussballReal Madrid