Darum solltest du Essen nicht in Alufolie einwickeln

Wiener Schnitzel - man sollte es besser in einer verschließbaren Box aufbewahren. Experten erklären, warum.
Wiener Schnitzel - man sollte es besser in einer verschließbaren Box aufbewahren. Experten erklären, warum.Getty Images/iStockphoto
Gekühlte Reste halten in der Regel bis zu vier Tage, wenn sie richtig verschlossen und gelagert werden.

Wieder mal zu viel gekocht? Einfach Alufolie drüber und ab in den Kühlschrank. Kein Problem, oder? Naja - nicht ganz. Für viele Menschen ist das eine schnelle und einfache Möglichkeit, Lebensmittelaufzubewahren. Das Einwickeln ihrer Lebensmittel in eine Aluminiumfolie ist jedoch auch eine einfache Möglichkeit, sich einem Gesundheitsrisiko auszusetzen, wie "The Healthy" berichtet. 

Hier lesen: Wo du Eier im Kühlschrank wirklich aufbewahren solltest

Schlaraffenland für Bakterien

So wie wir Luft zum Atmen brauchen, brauchen BakterienLuft zum Gedeihen. Einige Bakterien wie Staphylokokken und Bacillus cereus, die lebensmittelbedingte Krankheiten verursachen, produzieren Giftstoffe, die durch hohe Kochtemperaturen nicht zerstört werden.

Hier lesen: Frauen oder Männer - wer geht häufiger zum Kühlschrank?

Die Verwendung von Aluminiumfolie zum Abdecken von Lebensmitteln kann manchmal das gleiche Risiko darstellen, da sie  Lebensmittel nicht vollständig vor der Luft abdichtet. "Wenn Luft vorhanden ist, können die Bakterien schneller wachsen, sodass Sie wirklich die richtigen Behälter besorgen und die Dinge richtig verpacken möchten", sagt Lindsay Malone, eine registrierte Ernährungsberaterin an der Cleveland Clinic.

Hier lesen: Diese Lebensmittel dürfen nicht in den Kühlschrank

Regel Nr. 1: Luftdicht verpacken

Malones goldene Regel zum Verpacken von Speiseresten lautet, sie immer in flachen, luftdichten Behältern zu verschließen, um den Kühlprozess zu beschleunigen und Bakterien von Ihren Lebensmitteln fernzuhalten. Darüber hinaus sollten die Lebensmittel innerhalb von zwei Stunden nach dem Essen in den Kühlschrank, bevor Bakterien Zeit haben, sich darüber her zu machen. Milch- und Fleischproduktesind besonders anfällig für Bakterienwachstum, was die Bedeutung luftdichter Restebehälter unterstreicht. 

Hier lesen: So lange sind Lebensmittel im Kühlschrank haltbar

"Wenn Sie noch reichlich Lebensmittel übrig haben, ist es am klügsten, eine Portion davon in den Kühlschrank zu stellen und eine Portion davon in wirklich schöne luftdichte Behälter zu verpacken und in den Gefrierschrank zu stellen", sagt Malone. "Und wenn du es dann essen willst, einfach auftauen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
GenussGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen