Tv

DAS zeigten die Kameras nicht! Helene war 8 Minuten weg

Helene Fischer verbrachte am Samstagabend mit einer Engelsgeduld eine Rekordzeit auf Thomas Gottschalks "Wetten, dass..?"-Couch. Oder?

Teilen
Helene Fischer
Helene Fischer
Imago Images

Am Samstagabend ließen ORF, ZDF und SRF Thomas Gottschalk zum 40-jährigen "Wetten, dass..?"-Jubiläum ein letztes Mal im Glitzersakko die Stufen heruntergehen. Mit den legendären Worten "Top, die Wette gilt" wurden wieder Millionen Fernsehzuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterhalten.

Mit dabei: Schlagerkönigin Helene Fischer – mit Babybauch und einer sensationellen Performance ihres Hits "0 auf 100". Bereits um 20:40 war sie dran – und wer die Sendung kennt, weiß: Als Promi hat man dann entweder ein imaginäres Flugzeug, das man unbedingt noch erwischen muss, oder hoffentlich gutes Sitzfleisch.

    Thomas Gottschalk kehrte für eine Spezial-Sendung von "Wetten dass...?" wieder zurück.
    Thomas Gottschalk kehrte für eine Spezial-Sendung von "Wetten dass...?" wieder zurück.
    picturedesk.com

    Was die Kameras nicht zeigten: Helene Fischer wurde während der Sendung ununterbrochen nachgeschminkt, also praktisch immer, wenn sie nicht zu sehen war. Und: Die Schlagerqueen verließ einmal mittendrin sogar für ganze acht Minuten am Stück die Sendung!

    "Bild" war vor Ort: "Während des Auftritts des Eiskönigin-Musicals verschwand Helene sogar für acht Minuten komplett hinter der Bühne. Der Bauch drückte wohl ein bisschen".

      Ein kurzer Blick auf den Babybauch.
      Ein kurzer Blick auf den Babybauch.
      ORF