Deutschland ordert 30 Millionen Dosen Sputnik V

Russland soll bis August 30 Millionen Impfdosen nach Deutschland liefern.
Russland soll bis August 30 Millionen Impfdosen nach Deutschland liefern.- / AFP / picturedesk.com
Trotz fehlender Zulassung durch die EMA soll die deutsche Bundesregierung eine Bestellung für den russischen Impfstoff Sputnik V abgegeben haben.

Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass sich die deutsche Regierung in Russland mit Impfstoff eindecken will. Die Dosen sollen in Chargen über die Monate Juni, Juli und August im Land eintreffen.

Der Entscheidung soll eine Moskau-Reise des Ministerpräsidenten Sachsens, Michael Kretschmer vorausgegangen sein. Am Donnerstagmorgen war bereits bekannt geworden, dass die Bundesregierung plant, ab Ende Mai sämtliche Bevölkerungsschichten zur Impfung zuzulassen.

In der Europäischen Union ist der russische Corona-Impfstoff derzeit nicht zugelassen. Es fehlen noch entscheidende Daten. Neueste Studienerkenntnisse lassen allerdings auf eine hohe Wirksamkeit schließen – höher als etwa AstraZeneca. Auch Österreich verhandelt mit Russland über eine Million Sputnik-Dosen bis Juni - "Heute" hat berichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
RusslandDeutschlandHandelImpfungCorona-ImpfungAngela Merkel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen