Eklat! Fan bricht Ordner beim Cup-Finale die Nase

Im Vorfeld des ÖFB-Cupfinals zwischen Sturm Graz und Red Bull Salzburg verletzte ein Fußballfan einen Ordner im Gesicht.

Unmittelbar vor dem Beginn des ÖFB-Cupfinals ist es in Klagenfurt zu einem Schlägerei gekommen. Ein vermummter Fußballfan hatte einen 21-jährigen Ordner gegen 19 Uhr ins Gesicht geschlagen.

Dabei fügte der Zuschauer dem Ordner einen Nasenbeinbruch zu. Der 21-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert. Die genaueren Umstände des Vorfalls sind aktuell noch nicht bekannt.

Sturm Graz ist Cup-Sieger!

Cupfinale verspätet begonnen

Vor dem Spielbeginn hatte die Polizei den Fansektor der Grazer abgeriegelt. Ein überdimensionales und eigentlich genehmigtes Transparent sollte aufgrund der Brandgefahr entfernt werden. Das Spiel wurde mit 15-minütiger Verspätung angepfiffen.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen