Endlich Virus-frei! Diese Orte haben Corona besiegt

Eine FFP2-Maske hängt an einem Metallgitter in der Innenstadt von Eisenstadt
Eine FFP2-Maske hängt an einem Metallgitter in der Innenstadt von EisenstadtHELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Jubelmeldung am Lockerungswochenende! Nicht nur drei heimische Bezirke, auch die erste Landeshauptstadt zeigt eine 7-Tages-Inzidenz von null Fällen.

Der Mindestabstand sank von zwei auf einen Meter, die mindestens vorhandenen Quadratmeter je Kunde im Sport, Handel und Museen wurden von 20 auf zehn gesenkt, die Maskenpflicht outdoor entfiel, ausgenommen für Betreiberinnen und Betreibern sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern von Betriebsstätten des Gastgewerbes – mit dieser Lockerungen startete Österreich nun ins Wochenende. Und dennoch sinken die Corona-Zahlen weiter.

Erste Landeshauptstadt mit Inzidenz 0

Freuen dürfen sich nun die drei Bezirke Rust im Burgenland, Tamsweg in Salzburg und Kitzbühel in Tirol. Sie weisen eine Inzidenz von null Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den jüngsten sieben Tagen aus. Jubeln darf erstmals auch eine Landeshauptstadt: Auch Eisenstadt im Burgenland gilt zumindest derzeit als Corona-frei. Die 7-Tages-Inzidenz sinkt auch bundesweit hielt zuletzt bei 24,1 – sowie in allen Bundesländern unter 50.

Weitere Lockerungen kommen bald

Der nächste Lockerungsschritt folgt dann Anfang Juli, wie die Bundesregierung bereits vor kurzer Zeit bekannt gab. Schluss soll dann mit der Sperrstunde sein und beinahe überall die 3G-Regel – getestet, geimpft oder genesen – angewendet werden. Eine Perspektive gebe es nach monatelangem Lockdown auch für die Nachtgastromie, hieß es jüngst. Diese beteuerte auch selbst: Man stünde bereit, halte alle Sicherheitsmaßnahmen ein und wolle so schnell wie möglich öffnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen