Emotionen pur!

Erster Auftritt von TV-Turner nach ORF-Rauswurf

Philipp Jelinek, bekannt als "Fitness Philipp", ist nach seinem ORF-Aus nur kurz abgetaucht. Am Wochenende trat er erstmals wieder öffentlich auf.

Newsdesk Heute
Erster Auftritt von TV-Turner nach ORF-Rauswurf
Im ORF hat es sich für Philipp Jelinek vorerst ausgeturnt. Am Wochenende zeigte sich der Vorturner wieder in der Öffentlichkeit.
ORF/Hans Leitner

Brisante Chats zwischen Heinz-Christian Strache und Philipp Jelinek aus dem Jahr 2018 sorgten bei Letzterem für turbulente Wochen. Erst wurde der "Vorturner der Nation" beurlaubt, danach trennte sich der ORF endgültig von Jelinek.

"Fit mit den Stars" überzeugt

Damit war klar: Die Sendung "Fit mit Philipp", die sich in der Corona-Pandemie zum Hauptprogramm von Sportbegeisterten etablierte, wird es nicht mehr geben. Der ORF hat schnell ein neues Sportprogramm aus dem Boden gestampft und mit "Fit mit den Stars" eine neue Turnsendung auf die Beine gestellt. Den Auftakt gab "Dancing Star" Conny Kreuter, weitere TV-Lieblinge wie Armin Assinger, Andreas Goldberger und Hans Knauß sollen folgen.

Gerade die Sendung mit Kreuter kam gut an und schaffte Traumquoten, die nicht einmal Jelinek schaffte: Der Marktanteil der Sendung lag bei 50 Prozent - jeder Zweite, der zu dieser Zeit den TV aufgedreht hatte, lümmelte nicht auf der Couch, sondern turnte mit der Tänzerin. Der Erfolg war so groß, dass Kreuter als Kandidatin für die neue ORF-Vorturnerin gesehen wird.

Könnte sie sich denn vorstellen, die neue ORF-Vorturnerin zu werden? "Absolut. Ich finde, es ist extrem schön, Menschen zu bewegen, weil es sie glücklich macht. Einen schöneren Auftrag gibt es nicht."

Jelinek wieder da

Zurück zu Jelinek: Der 56-Jährige war nach Enthüllung der Chats abgetaucht, er veröffentlichte einzig ein Video auf seinem Instagram-Account, in dem er sich für den Vorfall entschuldigte. "Sollte ich jemanden damit verletzt oder übers Ziel hinausgeschossen haben, dann tut mir das wirklich leid und dafür entschuldige ich mich", sagte er.

Öffentlich war der ehemalige "Vorturner der Nation" lange nicht zu sehen – bis jetzt. Am Samstag moderierte Jelinek das 7. Klosterneuburger Vespatreffen, eine Charity-Veranstaltung unweit von Wien. "Das ist eine Charity für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, da bin ich sofort dabei", erklärte er der "Krone".

"Wahnsinn, was jetzt mit dir passiert"

Laut Jelinek sei die Stimmung ausgezeichnet gewesen und die Menschen hätten sich über seinen Auftritt gefreut. Verbale Attacken oder gemeine Bemerkungen habe es nicht gegeben: "Aber geh, keine einzige Anfeindung. Alle haben mich freundlich begrüßt und gesagt: 'Wahnsinn, was jetzt mit dir passiert!'", sagte er zur Tageszeitung.

"Wir warten auf dich, Philipp", sollen einige Teilnehmer gesagt haben. Dieses Warten dürfte schon bald ein Ende haben: Jelinek könnte schon Ende April bei ServusTV weiterturnen, eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Die Bilder des Tages

1/62
Gehe zur Galerie
    <strong>25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt.</strong> Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. <a data-li-document-ref="120049582" href="https://www.heute.at/s/datum-nun-fix-wann-klimabonus-auf-dein-konto-kommt-120049582">Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. &gt;&gt;&gt;</a>
    25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt. Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. >>>
    Weingartner-Foto / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Nach seinem Rauswurf beim ORF ist Philipp Jelinek, auch bekannt als "Fitness Philipp", wieder öffentlich aufgetreten
    • Der ORF hat schnell ein neues Sportprogramm namens "Fit mit den Stars" ins Leben gerufen, welches bereits mit Conny Kreuter als Moderatorin erfolgreich gestartet ist
    • Jelinek entschuldigte sich öffentlich für die brisanten Chats und trat nun bei einer Charity-Veranstaltung auf, wo er positiv empfangen wurde
    • Es wird spekuliert, dass er bald bei ServusTV weiterturnen könnte
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen