Erstes Land will nun auch Kinder gegen Corona impfen

Großbritannien will bereits ab August Kinder gegen Corona impfen. (Symbolbild)
Großbritannien will bereits ab August Kinder gegen Corona impfen. (Symbolbild)Getty Images
Bald sollen in Großbritannien Kinder gegen Corona geimpft werden. Der Startschuss für die Impfungen soll bereits nach den Sommerferien sein.

Großbritannien will offenbar bereits im August mit dem Impfen von Kindern beginnen. Dies schreibt "The Telegraph". Die Zeitung bezieht sich dabei auf Pläne der Regierung. Die Minister würden noch eine Impfstoffstudie abwarten, die von der Universität Oxford durchgeführt wird, bevor sie ihre endgültigen Entscheidungen treffen. Die Studie, welche die Kinder betrifft, wird bald erwartet.

Dabei handelt es sich um eine Zusammenarbeit der Universität mit dem Pharmakonzern AstraZeneca mit 300 Probanden im Alter von sechs bis 17 Jahren. Israel, das Land mit dem höchsten Anteil an geimpften Personen, hat die verwendeten Impfstoffe für Jugendliche für sicher erklärt und impft derzeit bereits die 16- und 17-Jährigen.

Kritiker sind skeptisch

Von den Impfdosen her, sei es in Großbritannien möglich, dass die meisten der elf Millionen Kinder im schulpflichtigen Alter nach den Sommerferien geimpft werden könnten. Kritiker bemängeln, dass Corona-Impfungen bei Kindern und Jugendlichen noch nicht ausreichend erforscht sind, bezüglich den Nebenwirkungen. Befürworter sehen in der Massenimpfung von Kindern einen Weg, das Virus einzudämmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-MutationCorona-ImpfungGroßbritannienAstraZeneca

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen