F*** Islam: Unbekannte beschmieren Auto mit Hakenkreuz

Unbekannte beschmierten ein Auto mit rechtsextremen Symbolen und Parolen.
Unbekannte beschmierten ein Auto mit rechtsextremen Symbolen und Parolen.Leserreporter
In der Silvesternacht entdeckte ein "Heute"-Leser ein Auto in Wien, das von Unbekannten mit rechtsextremen Parolen und Symbolen beschmiert wurde.

Trotz des Coronavirus und den deshalb von der Bundesregierung veranlassten Regelungen sorgten so manche Böller-Fans mit vereinzelten Feuerwerken für Stimmung zu Silvester. Allerdings wurden in der Nacht auch schwere Ausschreitungen und Randale verzeichnet, wie mehrere Leser berichteten.

Auch in Wien-Floridsdorf schien nicht alles positiv verlaufen zu sein. "Heute"-Leserreporter Yunus entdeckte am Donnerstagabend um 21:43 Uhr nämlich einen Kleintransporter, der ihm durch Schmierereien auffiel. "Unbekannte haben am Silvesterabend das Auto mit rechtsextremen Symbolen und Parolen beschmiert", schreibt er.

Auf dem mitgeschickten Foto sind die Worte "F*** Islam", sowie ein Hakenkreuz zu sehen, die mit einer Spraydose aufgesprüht worden sein dürften. Wer das Auto derart beschmiert hat und sich des Vandalismus sowie des Verbots- und des Abzeichengesetzes strafbar gemacht hat, ist nicht bekannt.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
SilvesterRechtsextremismusRassismusWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen