Silvester-Randalierer zünden Gemeindebau-Müllplatz an

In Wien-Meidling wurde in der Silvesternacht mit Böllern so einiges in Brand gesteckt. 

In ganz Wien kam es in der Silvesternacht zu Ausschreitungen. Auch ein Gemeindebau in Wien-Meidling blieb nicht verschont. Obwohl das Zünden von Feuerwerkskörpern in Wien nicht erlaubt ist, wurde hier am Müllplatz der Wohnanlage mit Krachern experimentiert. 

Die Randalierer sprengten alles, was sie in die Finger bekamen - mehrere Müllcontainer und Tonnen wurden in Brand gesteckt. So groß die Zerstörungswut auch war, sie hatte scheinbar wenig Effekt. Nach Angaben des Feuerwehr-Pressesprechers war das Spektakel schon beendet, als die Einsatzkräfte eintrafen. Gelöscht werden musste lediglich ein brennender Bürosessel. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
SilvesterMeidlingFeuerwehreinsatzFeuerwehrWienLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen