Feueralarm! Wohnungsbrand in Wiens größtem Gemeindebau

Im Karl-Marx-Hof brannte es. Die Feuerwehr war im Einsatz und bekämpft die Flammen, die Rauchwolken waren meterhoch. 

Riesige Rauchsäulen waren am Mittwoch zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr aus einem Balkon des Karl-Marx-Hofs in Wien-Döbling zu sehen – es brannte in einer der Gemeindebauwohnungen. Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit mehreren Teams, einer Löschleitung unter Atemschutz, sowie einer Drehleiter im Einsatz, das bestätigte die Pressestelle im Gespräch mit der Redaktion. 

Glücklicherweise niemand verletzt

Auch die Wiener Berufsrettung war vor Ort. Nachdem es jedoch glücklicherweise keine Verletzte gab, konnten die Einsatzkräfte gegen 16.20 Uhr wieder abgezogen werden. Wie genau es zu dem Gemeindebau-Feuer kam, ist noch unklar. Nach zirka einer Stunde konnten die Flammen erfolgreich bewältigt werden.

Weiterlesen: Kellerbrand in Wien-Fünfhaus – Frau sprang aus Fenster

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
DöblingFeuerFeuerwehreinsatzFeuerwehr

ThemaWeiterlesen