Foda: "Für EM-Ticket darf Marco mir Glatze scheren"

Kann sich unser Nationalteam für die EM qualifizieren? In der Quali sieht es nicht gut aus, deswegen hat Teamchef Franco Foda eine spezielle Motivation.

Teamchef Franco Foda steht unter Druck! Nach zwei Spielen in der EM-Quali steht sein ÖFB-Team ohne Punkte da. Nach dem 0:1 gegen Polen und dem 2:4 gegen Israel liegt Österreich in Quali-Gruppe G nur auf Platz fünf. Gelingt gegen Slowenien (7. Juni) und Nordmazedonien (10. Juni) die Wende? Für die Teamspieler gibt es eine besondere Motivation.

Nämlich ein "Glatzen-Angebot" des Teamchefs. "Wenn wir uns für die EM qualifizieren, habe ich kein Problem damit, wenn mir Marco Arnautovic eine Glatze schert", kündigt Foda in "Talk und Tore" auf "Sky" an. Hintergrund: Als Foda 2011 Sturm Graz zum Meistertitel führte, rasierten ihm seine "Blackies" den Schädel. Damals hatte er nach dem Cup-Triumph die "Glatzen-Wette" ausgesprochen.

Ob das wieder klappt, ist offen. Foda verspricht jedenfalls, dass die ÖFB-Truppe ein anderes Gesicht als beim 2:4 gegen Israel zeigen wird. "Da haben wir nach 20 Minuten unseren Plan nicht mehr verfolgt. Aber die Mannschaft hat schon früher gezeigt, dass sie die richtige Mentalität hat. Das erwarte ich für die nächsten beiden Spiele."

Foda macht sich um das EM-Ticket (noch) keine großen Sorgen. "Der Blick geht nach vorne. Wir haben alles analysiert und werden uns gut vorbereiten. Die Gruppe ist ausgeglichen, für uns ist in den nächsten acht Spielen noch alles möglich." (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsSport-TippsFussballÖFB-TeamFranco Foda

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen