Folgt Ljubicic Ex-Rapidler Robert Beric in die USA?

Dejan Ljubicic
Dejan LjubicicBild: GEPA-pictures.com
Rapid winkt der Geldregen aus Übersee. US-Klub Chicago Fire soll an Dejan Ljubicic dran sein. Dort kickt bereits Ex-Wiener Robert Beric.
Dejan Ljubicic (22) hat das Interesse von Chicago Fire geweckt. Der Klub spielt in der US-amerikanischen MLS. Der Schweizer Trainer Raphael Wicky will sich mit dem jungen Mittelfeldspieler aus Hütteldorf verstärken.

Das berichtet der "Kurier". Die kolportierte Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro könnte der von Rapid-Trainer Didi Kühbauer angesprochenen, hohen Schmerzgrenze nahekommen.

Für den Eigenbauspieler, dessen Vertrag nur mehr bis 2021 läuft, wäre das eine Menge Geld. Derzeit deute alles auf den Vollzug des Deals hin. Helge Payer, mit seinem deutschen Partner Sascha Empacher Berater von Ljubicic, sei in die Türkei ins Trainingslager gereist, um den Last-Minute-Deal einzufädeln.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In Übersee käme es zum Wiedersehen mit dem ehemalige Rapid-Knipser Robert Beric. Der wechselte für zwei Millionen Euro aus Frankreich (St. Etienne) nach Chicago.

Srdan Grahovac und Dalibor Velimirovic kehren von ihren Verletzungen zurück, mit Lion Schuster schiebt ein weiterer, junger Sechser nach.











Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen