Seltener Fund: Was hat es mit diesem Tier auf sich?

Wie ein Stück Gauda sieht das gelbe Krötchen aus.
Wie ein Stück Gauda sieht das gelbe Krötchen aus.Screenshot Twitter@deva_iitkgp
Eine Form von Albinismus soll für die strahlend gelbe Farbe dieser Schildkröte verantwortlich sein. Sie wurde nun in Indien aus einem Teich gerettet.

Erst das zweite Tier wurde mit diesem seltenen Gendefekt entdeckt: In Bardhaman (Indien) konnte nun eine gelbe Schildkröte aus der Gattung der Klappen-Weichschildkröten aus einem Teich gerettet werden. In freier Wildbahn hätte sie aufgrund der fehlenden Tarnung - ihre Artgenossen sind eigentlich bräunlich grün - kaum Überlebenschance.

Die indische Klappenschildkröte wird ca. 22-35 Zentimeter groß und lebt im Süßwasser. Die Biologin Sneha Dharwadka geht von einem genetischen Defekt der gelben Schildkröte aus, wodurch die Aminosäure "Tyrosin" starkt gehemmt wird. "Tyrosin" ist für die Produktion des Farbstoff-Pigments Melatonin verantwortlich und dürfte bei dieser seltenen Kröte fehlen. 2016 wurde nur ein weiteres Exemplar mit der quietschgelben Färbung entdeckt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tine TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchildkröteStadt- und WildtiereIndien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen