Gleich vier "Voice"-Coaches müssen ihre Sessel räumen

Wer rückt nach?
Wer rückt nach?picturedesk
"The Voice" bekommt wohl eine komplette Runderneuerung. Vier Promi-Juroren verlassen die Show – und müssen dementsprechend ersetzt werden.

In der zehnten Jubiläums-Staffel quetschten Sat.1 und Prosieben gleich sechs Coaches auf die drehbaren Stühle. Doch nun müssen gleich vier Musiker davon ihre Plätze wieder räumen.

Konkret geht es um Yvonne Catterfeld, Stefanie Kloß, Rea Garvey und Samu Haber. Allesamt äußerst beliebte Coaches bei den Kandidaten. 

Wer kommt nach?

Wieso sie genau gehen, ist nicht bekannt. Sender-Chef Daniel Rosemann meinte in einem offiziellen Statement aber: "Danke, dass ihr uns so viele grandiose Momente in der 'The Voice of Germany'-Jubiläumsstaffel beschert habt. Ihr wisst: Niemals geht man so ganz. Wer einmal zur 'Voice'-Familie gehört, ist immer wieder herzlich willkommen."

Laut dieser Aussage, dürften die Promis ihre Sessel freiwillig geräumt haben. Klar ist jedenfalls, dass die Stars nun ersetzt werden müssen. Wer in der kommenden Staffel die begehrten Buzzer drücken wird, möchte der Sender erst zum Start der Aufzeichnungen im Sommer verraten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Sat1Pro7

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen