Heiße Spur! Alaba grübelt über Spanien-Transfer

David Alabas Zeit beim FC Bayern könnte bald zu Ende sein. Jetzt sickerte durch, wohin er im Sommer wechseln könnte.

Es ist nicht das erste Mal, dass Bayerns David Alaba mit einem Transfer zu einer anderen europäischen Top-Adresse in Verbindung gebracht wird. Jetzt befeuerte niemand Geringeres als Alaba selbst die Gerüchte um einen Abschied im Sommer.

Der Wiener sagte vor wenigen Tagen im "Kurier": "Ich fühle mich nach wie vor sehr wohl hier, kann mir aber auch vorstellen, einen anderen Weg zu gehen, den nächsten Schritt zu machen oder mir eine neue Herausforderung zu suchen."

Die "Bild" will nun in Erfahrung gebracht haben, wohin es ihn ziehen könnte – "von der Kultur her Richtung Süden". Heißt: Es darf wild über einen Deal mit Real Madrid oder dem FC Barcelona spekuliert werden. Konkrete Informationen zu einem möglichen Klub gibt es noch keine. Alaba denke aber über einen Wechsel nach.

Barca war schon in der Vergangenheit mehrfach interessiert, ist im Moment auf der Suche nach einem Backup für Linksverteidiger Jordi Alba. Womöglich entscheiden sich die Katalanen mit David Alaba doch für einen Konkurrenten im Kampf um das Stammleiberl.

Bei Real kündigt sich im Sommer ohnehin ein größerer Umbruch an. Die Meisterschaft läuft bekanntlich alles andere als nach Maß.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Muenchener RueckGood NewsSport-TippsFussballChampions LeagueReal MadridDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen