"Heute" sucht die besten Klima-Projekte!

Haben Sie Ideen oder bereits umgesetzte Projekte, mit denen Sie die Folgen des Klimawandels abfedern oder zur großen Transformation beitragen können? Dann ist der Heute4Future-Award genau das Richtige für Sie!
Haben Sie Ideen oder bereits umgesetzte Projekte, mit denen Sie die Folgen des Klimawandels abfedern oder zur großen Transformation beitragen können? Dann ist der Heute4Future-Award genau das Richtige für Sie!"Heute"
Preise im Wert von 100.000 Euro warten auf die Gewinner. 

Die Hände in den Schoß legen, obwohl die Welt wegen der Erderhitzung schon Fieber hat? Für uns von „Heute“ ist das keine Option! Nicht nur, dass wir seit Herbst täglich hier auf diesem Kanal und zwei Mal wöchentlich in unserer Printausgabe über Klimaschutz schreiben – jetzt loben wir als erste Tageszeitung auch einen Preis für innovative Klimaschutz-Projekte aus! Preise im Wert von 100.000 Euro warten auf die Gewinner.

Die Klimakrise ist die größte Herausforderung der Menschheit. Es bleibt nur wenig Zeit, sie zu lösen. Wir brauchen innovative Projekte, die die Energie- und Mobilitätswende vorantreiben sowie intelligente Maßnahmen, um uns an den Klimawandel anzupassen.

Daher haben wir den Heute4Future-Award ins Leben gerufen. Hier geht's zum Award.

 Lesen Sie auch Das Klima in der Krise >>>

Das ist gefragt

Wir wollen Ihre Ideen für den Erhalt der Artenvielfalt und für klimafreundliche Architektur und Mobilität. Wir wollen Ihre Innovationen im Bereich Verkehr, Energie und grüne Städte. Und vieles mehr, es gibt keine Denkverbote.

Sie können Ihr Projekt in drei Kategorien nominieren: 1. Unternehmen 2. Städte und Gemeinden 3. Zivilgesellschaft

Ab sofort bis 28. Februar 2022 kann eingereicht werden.

In jeder Kategorie gewinnt ein Projekt. Die Gewinner erhalten eine Auszeichnung und können sich über Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro freuen. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala statt.

Hochkarätige Jury

Absolute Top-Expert:innen beurteilen Ihre Projekte: Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb, die langjährige Leiterin des Weltklimarates IPCC, Renate Christ, Umweltmediziner Hans-Peter Hutter, Daniel Huppmann, Thomas Glade, Thilo Hofmann, Franz Huber, Martin Car, Natalie Prüggler, Karin Stieldorf, Elisabeth Tangl und Daniela Schelch.

 Lesen Sie auch Mitmachen beim Heute4Future-Award >>>

So reichen Sie ein:

Gehen Sie auf heute.at/heute4future-award und beschreiben Sie Ihr Klimaschutzprojekt.

Wählen Sie im Einreichformular die Kategorie und den Themenbereich (Artenvielfalt, Land- und Forstwirtschaft, Mobilität, Recycling, klimafreundliches Bauen, Energie, Wasser, Grünräume, Sonstiges) aus.

Wir bitten um möglichst übersichtliche und klare Darstellung Ihres Projekts, gerne mit Bild- und Videomaterial.

Zu gewinnen gibt es Preise im Wert von 100.000 Euro. Preis- und Urkundenverleihung im Sommer 2022

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lym Time| Akt:
KlimaKlimaschutzKlimawandelKlimakriseUmweltUmweltschutzWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen