Holzpenis im Allgäu steht wieder

Holzpenis im Allgäu
Holzpenis im AllgäuDavor Knappmayer / dpa / picturedesk.com
Nachdem Unbekannte eine Penis-Skulptur auf dem Berg Grünten abgesägt haben, ist auf dem 1738 Meter hohen Berg jetzt wieder alles senkrecht.

Nach dem mysteriösen Verschwinden des Holzpenis haben Unbekannte nun Ersatz geschaffen: Auf dem 1.738 Meter hohen Grünten in den Allgäuer Alpen steht wieder eine neue Phallus-Skulptur, mit mehreren Balken abgestützt. Wie beim abgesägten Penis ist auch diesmal unklar, wer die neue Skulptur auf den Berg gebracht hat.

Auf Webcam-Aufnahmen einer nahen Lift-Anlage wurde das Phallus-Symbol am Donnerstag erstmals entdeckt. Die Allgäuer Zeitung titelte: "Webcam zeigt, dass sich wieder was regt".

Vor über vier Jahren hatten Unbekannte das Phallussymbol auf dem Berg aufgestellt, welches fortan vorbeikommende Wanderer amüsierte. Am vergangenen Wochenende waren an Stelle des Holzpenis lediglich ein Stumpf und Holzspäne gefunden worden, von den Tätern fehlt weiterhin jede Spur.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, 20 Minuten Time| Akt:
20 MinutenBayern

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen