Home Staging: Der Trend, der dir beim Einrichten hilft

Geschickt platzierte Möbel und Accessoires sollen Gusto aufs neue Heim machen.
Geschickt platzierte Möbel und Accessoires sollen Gusto aufs neue Heim machen.Getty Images/iStockphoto
Um sich die leeren Räume der potentiellen neuen Wohnung wohnlicher vorstellen zu können, wird mit Home Staging nachgeholfen. 

Ist man auf der Suche nach einem neuen Zuhause, braucht man schon ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, um sich die leeren, weißen Räume wohnlich vorzustellen. Leider haben dies nur etwa 20 Prozent aller Menschen. Um das Kopfkino in Gang zu bringen und ein "Hier will ich wohnen"-Gefühl auszulösen, werden die Räume möbliert. Das Prinzip nicht anders als bei einer Schaufensterpuppe, die zur besseren Vorstellung des neuen Kleidungsstücksam eigenen Körper verhelfen soll.

Hier lesen: Das teuerste Haus der Welt kommt unter den Hammer

Möbel und Accessoires "wie zu Hause"

Dahinter stehen  Spezialisten für Home Staging, die Wohnungen und Häuser speziell für den Verkauf in Szene setzen. Durch Einsatz von Möbeln, Wand- und Bodengestaltung, Licht, Farben, Materialien und verschiedenen Accessoiressoll der Appetit aufs neue Eigenheim angeregt werden. Visual Merchandising für Immobilien wird in den USA seit Anfang der 1970er Jahre gemacht und auch bei uns zieht der Trend des Home Staging langsam ein.

Hier lesen: Das Baumhaus von Winnie Puuh ist bei Airbnb

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
WohnenInterieur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen