Inter schickt Scout nach Klagenfurt - wegen Arnie?

Schaulaufen imWörthersee-Stadion! Wenn am Freitag Österreich gegen Slowenien um Quali-Punkte kämpft, sind die Scouts nicht weit.

Inter Mailand hat Marko Arnautovic am Zettel – dieses Gerücht macht nicht nur in der britischen Regenbogenpresse die Runde. Die Spekulationen haben es bis nach Klagenfurt geschafft, wo sich das ÖFB-Team auf das EM-Quali-Spiel gegen Slowenien (Freitag, 20.45v Uhr) vorbereitet. Auch Arnautovic.

Auf das Transfer-Thema angesprochen, meint der West-Ham-Legionär: "Mit mir hat niemand gesprochen, es gibt zu 100 Prozent nichts Konkretes. Die Leute nehmen meinen Namen schnell in den Mund, wenn es um sowas geht."

Also alles nur heiße Luft? Ein interessanter Aspekt gibt dem Thema nun neue Nahrung. Wie "Heute" erfuhr, schickt Inter tatsächlich einen Scout ins Wörthersee-Stadion. Für welchen Spieler, ist freilich nicht verbrieft.

Auch andere Topklubs haben sich angesagt. Aus der Serie A entsenden Champions-League-Starter Atalanta Bergamo, SPAL Ferrara und Absteiger Chievo Verona Beobachter. Deutschland ist mit Darmstadt, Nürnberg und Augsburg vertreten. Auch von Österreichs (und Sloweniens) Quali-Gegnern Polen und Israel werden "Spione" im Stadion sitzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsÖFB-TeamMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen