Jetzt soll Ronaldo Haaland zu Juventus locken

Bei Ajax-Abwehrjuwel Matthijs de Ligt hat es schon im Sommer geklappt, nun soll Cristiano Ronaldo auch Salzburg-Superknipser Erling Haaland zu Juventus Turin locken. Die "Alte Dame" bastelt an einem Star-Team für die Zukunft.

Barcelona, Manchester und Real standen bei de Ligt Schlange, der 20-Jährige entschied sich dann aber im Sommer für einen Wechsel von Ajax zu Juventus Turin.

Superstar Cristiano Ronaldo soll dabei eine tragende Rolle gespielt haben, den holländischen Abwehrchef nach Norditalien zu locken.

Jetzt wird CR7 auf Erling Haaland angesetzt. Der Portugiese soll den 19-Jährigen von den lukrativen Angeboten von Manchester United und Borussia Dortmund weglocken. Der Salzburg-Knipser würde mit Ronaldo ein unglaubliches Sturm-Duo bilden.

Lernen von Ronaldo?

Ronaldo ist mit 34 Jahren auch nicht mehr der Jüngste, er will den Supertalenten aber noch seine Erfahrung weitergeben. Ist das die Chance für Haaland?

Ein weiteres Indiz für Juve ist sein Berater Mino Raiola, der auch Manchester-United-Superstar Paul Pogba gerne wieder bei seinem Ex-Klub unterbringen würde. Ein Doppel-Deal mit Haaland wäre auch für den mächtigen Spielerberater sicher kein finanzieller Nachteil.

Nicht unter 80 Millionen

Billig wird eine Verpflichtung von Haaland nicht, der Stürmer ist erst ab einem Paket von 80 Millionen Euro zu haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball