Jetzt spricht Sabitzer über Friseur-Eklat in Leipzig

Das Verhalten der Leipzig-Stars sorgte für Wirbel! Erst ließen sie Star-Friseur Sheldon Edwards einfliegen, dann setzte es eine 0:2-Niederlage in Frankfurt. Was sagt Marcel Sabitzer zu der haarigen Angelegenheit?

"Das war sicher nicht der Grund für die Niederlage", meint der ÖFB-Legionär in der "Bild". "Das Thema haben wir intern angesprochen und es ist jetzt auch abgehakt, wir schauen nach vorne. Unser Fokus liegt voll darauf, dass wir Samstag unser Spiel gegen Gladbach gewinnen."

Man kann davon ausgehen, dass bei der internen Aussprache klare Worte gefallen sind. Sportchef Ralf Rangnick zeigte sich von der Angelegenheit "fassungslos" und meinte: "Wenn du das machst, ist es bis zum Goldsteak nicht mehr weit." Auch Coach Julian Nagelsmann, der von der Friseur-Aktion nichts gewusst haben soll, kritisierte die Einstellung seiner Spieler.

Rangnick spielte mit seinem Goldsteak-Sager auf Ex-Bayern-Star Franck Ribery an, dessen Video vom Verzehr eines Goldsteaks einst für heftige Diskussionen gesorgt hatte. Nach der Leipzig-Niederlage gegen Frankfurt beträgt der Rückstand der Münchner auf den deutschen Bundesliga-Tabellenführer nur noch einen Punkt. David Alaba und Co. gastieren am Samstag in Mainz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballBundesligaRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen